So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.

Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

ich wurde schon sechs mal an das rechte kniegelenk OP.,habe

Kundenfrage

ich wurde schon sechs mal an das rechte kniegelenk OP.,habe 2004 einen oberflechengelenkersatz typ.SAL bekommen,2009 Inlaywechsel,2009 im Mai Retropatellaresatz bekommen.Vor eine Woche ware ich im Krankenhaus für eine nachuntersuchung wo fesgestellt wurde eine Patellaroxation und der Arzt ist der Meinung die Kniescheibe mus entfernnt.Gibt es nicht noch andere möglichkeiten?Insgesamt wurde ich schon sieben mal am Re.Knie OP.Zwei mal Kreutzbänder erneuert,Miniskus,Knorpelglätung und s.w.Kann man weiter unbeschränkt gehen sport machen,werden die Schmerzen nach der entfernung weiniger oder nicht.Zu Zeit habe ich tag und nachts Schmerzen,ob beim sitzen,stehen oder liegen belastungen sind kaum möglich.Ohne Medikamenten komme ich kaum klar.Zuzeit nehme ich Voltaren.2x1,Valaron 50 1x1 und die gehen auf dem Magen.Wurden auch stärkere medikamenten empfohlen aber ich will nich abhädig werden.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Peter Martens
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Martens,
zunächst einmal ist zu klären, woher Ihre Schmerzen kommen. Eine Patellaroxation ist mir nicht bekannt. Vermutlich meinen Sie eine Luxation der Patella. Diese kann bei Achsenfehlstellungen (O-Bein, X-Bein) vorkommen. Ihre vielen Nachoperationen zeigen wieder einmal, dass es doch manchmal nicht so einfach ist mit der Implantation eines künstlichen Gelenks, wie manche Kollegen meinen. Gerade an den Kniegelenken sind die Komplikationen häufiger als an den Hüftgelenken, da die periphere Durchblutung geringer ist. Von einer Entfernung der Kniescheibe würde ich Ihnen abraten, da dann die Kraft (besonders der Streckung) erheblich nachlassen wird. Sie können das Knie dann nicht mehr so gut stabilisieren. An Sport ist dann sowieso nicht mehr zu denken. Was man machen kann, wenn die Kniescheibe luxiert, ist eine Versetzung des Sehnenansatzes der Patellasehne. Diese wird mit dem knöchernen Ansatz am Schienbeinkopf versetzt und mit Schrauben wieder fixiert. Suchen Sie eine Klinik auf, in der derartige orthopädisch-chirurgische Operationen durchgeführt werden. In der Ärzteliste des Focussonderheftes von Fokus werden Sie fündig werden.
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für eine schnele Antwort.
Was ich am Anfang vergessen habe zu berichten,das die Kniescheibe einen Riss hat was auch auf den Röntgen Bilder sichtbar ist.
Was kan in diesem fall getan werden.

Im voraus vielen Dank

Martens Peter
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Herr Martens, um Ihre Frage zu beantworten:
es kommt darauf an, um was für einen Bruch es sich bei der Kniescheibe handelt. Wenn nur ein kleines Stück seitlich abgerissen ist, braucht man nichts zu machen, wenn es sich um einen Längsriss handelt, wird er möglicherweise nach Ruhigstellung und Verbänden zusammenwachsen (kommt auf den Röntgenbefund an). Bei einem Querriß muß auf jeden Fall operativ eine Zuggurtung angelegt werden (Drahtschlinge). Was hat den Ihr behandelnder Orthopäde/Chirurg vorgeschlagen (außer der Entfernung der Kniescheibe)? Handelt es sich um einen Trümmerbruch?
Viele Grüße und gute Besserung.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Martens,

zuersteinmal möchte ich Ihnen versichern, das Kniegelenkeprothesen genau so erfolgreich eingesetzt werden wie Hüftgelenkprothesen (ersteres ist für den chirurgischen Orthopäden sogar einfacher), soll heißen das (laut internationalen Statistiken -England, USA) 98% der Gelenkprothesen (egal ob Hüfte oder Knie) gut verlaufen. Offentsichtlich hört man nur von denen die nicht ganz so gut verlaufen (2%!), da all die anderen glücklich und zufrieden herumlaufen. Und die ´periphere Durchblutung´ ist vergleichbar gut bei jedem Gelenk und sicher nicht ausschlaggebend für die Funktion einer Gelenkprothese. Ihr Knie wurde viele Male operiert, es würde mich daher nicht wundern das nach der letzten Op (Wechsel der Poliethyleneinlage -Plastikscheibe) die Kniescheibe eine Verletzung abbekommen hat, aber dieses war 2009, daher wären auf keinen Fall irgentwelche Reparaturmaßnahmen wie Zuggurtung o.ä. indiziert, da die Verletzung, wenn denn solche wirklich besteht (Röntgenbilder können ´lügen´ ) schon längst verheilt ist. Was Sie haben ist wahrscheinlich eine chronische post-operative Synovitis, eine Schleimhautentzündung nach Prothesen-Op, die es leider in 1% aller Prothesen-Op´s gibt. Auch an eine Allergie sollte gedacht werden. Ich würde einen Versuch mit Kortison-Spritzen direkt in das Gelenk versuchen, dieses wirkt entzündungshemmend und richtet an einem künstlichen Gelenk keinen Schaden an. Eine weitere Op halte ich -noch nicht- für indiziert. Auch gezielte Physiotehrapie, Elektrotherapie, Massagen, Akupunktur oder sogar sog. Radiosynoviathese (Verschweißung der Schleimhaut)... könnte helfen, erlaubt ist was gut tut..Viel Glück und gute Besserung.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Martens,
lassen Sie sich nicht irritieren, nach meiner Erfahrung habe ich in den langen Jahren meiner ärztlichen Tätigkeit mehr Infektionen an den künstlichen Kniegelenken gesehen als an den Hüftgelenke. Selbstverständlich nimmt die Durchblutung um so mehr ab, je weiter sie vom Herz enfernt ist, insbesondere bei Diabetikeren, Hypertonikern u.s.w. Am Fuß kann die art. Durchblutung so gering sein, dass die Zehen absterben. Je besser die Durchblutung ist, desto besser ist natürlich auch die Immunabwehr und sind die Heilungschancen. Von einer Radiosynoviorthese versprechen Sie sich bitte nicht zuviel! Sie müssen wissen, dass es sich dabei um eine radioaktive Strahlenbelastung mit den bekannten möglichen Nebenwirkungen handelt. Eine Cortisoninjektion in ein künstliches Gelenk halte ich wegen der Nebenwirkungen von Cortison (Herabsetzung der Immunabwehr, Infektionsgefahr) für absolut kontraindiziert. Ob es sich um eine Synovialitis handelt kann in diesem Forum nicht entschieden werden, da wir Sie nicht untersuchen können und auf Vermutungen angewiesen sind. Eine Elektrotherapie an einem künstlichen Gelenk mit leitenden Metallen würde ich Ihnen absolut nicht empfehlen wegen elektrolytischen Reaktionen. Massagen an einem künstlichen Gelenk sind wegen auftretender Schwellungen und Entzündungen ebenfalls nicht dienlich und sollten unterbleiben, allenfalls können bei Schwellungen man. Lymphdrainagen durchgeführt werden. Es liegen uns ja leider keine Röntgenbilder vor, an denen wir uns orientieren können. Die Vorschläge
sind daher immer nur unter Vorbehalt anzusehen.
Viele Grüße und gute Besserung

Verändert von Ortho-Doc Nowi am 26.09.2010 um 10:33 Uhr EST
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Herr martens,
als Operateur möchte ich auch noch etwas hinzufügen, wenngleich Sie schon einen Kollegen entlohnt haben, aber ich möchte Ihnen halt noch etwas auf den Weg mitgeben.
Ich frage mich , was Sie mit Patellaroxation meinen. War die Kniescheibe ausgerenkt? DAs wäre nach einem Oberflächenersatz sehr ungewöhnlich.
Sie haben anscheinend Schmerzen rund um die Uhr, daher ist es schwer zu glauben, das dies alles von der Kniescheiben kommen kann? Sie haben etwas von einem Riss dort geschrieben? ist ein CT durchgeführt worden? ist es nur ein Riss oder sind auch Teile der Kniescheibe auseinander gegangen?
Ihr Fall zeigt wieder, dass es sinnvoll ist , die Rückfläche der Kniescheibe zu erhalten (also kein Rückflächenersatz), wie es sehr häufig praktiziert wird.
Hätte ich einen Patienten mit Ihren Beschwerden in meiner Praxis, würde ich folgendes machen:
1. Skelettszintigraphie um eine Lockerung auszuschliessen
2. laboruntersuchungen und Punktion des gelenkes um eine Infektion auszuschliessen
3. niemals Kortisonspritzen in das Knie mit einer prothese
4. ggf. CT um den Riss in der Kniescheibe zu beurteilen
Mehr kann ich von hier leider nicht mitteilen: Suchen Sie sich einen orthopäden der dies mit ihnen bespricht. Und nicht zu schnell die Kniescheibe entfernen lassen. Diese Patienten sind nicht wirklich glücklich mit Ihrem Knie.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie