So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, habe schon seit 2 Jahren Beschwerden in beiden H nden

Kundenfrage

Hallo, habe schon seit 2 Jahren Beschwerden in beiden Händen und Handgelenk. Im Moment halte ich es bald garnicht mehr im linXXXXX XXXXXdgelenk vor Schmerzen aus. Ich war zum Orthopäden der mir sagte, Abnutzung nach den Röntgenbildern. War auch beim Neurologen und zum MRT.aber es wurde nichts festgestellt. Schon beim tragen meiner Uhr bekomme ich Schmerzen. Ich bin in der Gastronomie selbstständig und kann mich nicht damit zufrieden geben zumal ich zwar schon 52 Jahre alt bin aber noch einige Zeit vor mir habe.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
aus Ihrer Beschreibung geht nicht hervor, um was es sich eigentlich handelt. In welchen Gelenken genau haben Sie Schmerzen? Sind die Fingergelenke betroffen? Wenn ja, welche Fingergelenke genau, etwa die Fingergrundgelenke, die -Mittelgelenke oder Endgelenke? Sind Gelenke geschwollen, heiß oder kühl? Haben Sie ein Taubheitsgefühl in den Fingern, wenn ja in welchen? Welche Medikamente wurden Ihnen verschrieben? Ist in der Familie Rheuma bekannt? Wahrscheinlich müssen Sie als nächstes einen Rheumatologen aufsuchen und entsprechende Untersuchungen (Labor) machen lassen. Nur Verschleiß ist für einen 52-jährigen eigentlich zu frühe, es sei denn er hat mit dem Presslufthammer oder ähnlichem gearbeitet. Sie sehen, um Ihnen einen kompetenten Rat zu geben, bedarf es weiterer Mitteilungen, da vieles in Frage kommt.
Alles Gute
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
das Gute zuerst. Neurologisch sind Sie in ordnung und das MRT ist auch unauffällig. Jedoch fanden sich Verschleissreaktionen im Handgelenk (HG), durch Überlastung. jedoch kann dies an unterschiedliche Stellen im HG sein und hat dadurch auch verschiedene Therapieverfahren. Wenn der Schmerz sehr die Lebensqualität einschränkt sollte man über eine operative versorgung nachdenken. Die häufigste in dem bereich sind die versorgungen der Daumensattelgelenks und einzelner Handwurzelknochen untereinander: Bei letzterem wird in der Regel eine Versteifung durchgeführt, Dadurch sind die Beschwerden normalerweise weg und die Beweglichkeit ist ein wenig eingeschränkt. Bei dem daumensattelgelenk wird ein Knochen entnommen und eine sehne als Platzhalter eingesetzt. Schmerzen deutlich besser und beweglichkeit hervorragend. Jedoch kann ich von hier leider nicht beurteilen, wo bei Ihnen der verschleiss ist. Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis