So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo und einen guten Tag. Ich habe seid einen Jahr starke

Kundenfrage

Hallo und einen guten Tag.
Ich habe seid einen Jahr starke Beschwerden an der Hüfte. Festgestellt wurde eine Schleimbeutelentzündung und Sehneansatzentzündung.
Behandelt wird mit akupunktur, Laserbehandlung und Krankengymnastik.
Es hat aber bis jetzt noch nichts geholfen.
Könnte es sein, daß meine X-Beine eine Ursache dafür sind?

Vielleicht können Sie mir eine Hilfestellung geben
danke
Dagmar Schöne
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Schöne,
was meinen Sie mit "Hüfte"? Wo sind die Schmerzen? Vorne in der Leiste, seitlich am Hüftgelelenk oder hinten im Gesäß? Wenn Sie schon ein Jahr lang starke Schmerzen haben, ist eine Schleimbeutelentzündung bzw. Sehnenansatzentzündung unwahrscheinlich. Wurden die Hüftgelenke geröntgt? Wenn nicht, lassen Sie das nachholen. Sind Sie bei einem Orthopäden in Behandlung oder beim Hausarzt? Der richtige Ansprechpartner wäre ein Orthopäde. Die X-Beine sind sicher nicht die Ursache Ihrer Hüftbeschwerden, eher bekämen Sie Beschwerden in den Knien am Meniskus oder dem inneren Seitenband, je nachdem wie ausgeprägt die X-Beine wären. Gerne beantworte ich Ihnen nach Rückmeldung weitere Fragen.
Alles Gute
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Schoene,
so wie Sie es schildern, wird es an der Aussenseite liegen. Dabei handelt sich oft eine Schleimbeutelreizung über dem grossen Rollhügel. Das kann viele Ursachen haben, vom Anprall, ja sogar X-Beine, Fussdeformitäten, Übergewicht etc. Ich verordne zunächst gern eine Ultraschalltherapie, die beim mind 2/3 der Patienten anschlägt. Wenn notwendig auch Einlagen und die Segmentmassage durch den Krankengymnasten. Wenn gewünscht kann auch eine infiltration mit Kortison eine rasche Linderung bringen, aber eine Spritze sollte halt immer die letzte Möglichkeit sein.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.