So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Guten Tag, leide vermutlich an diesem Impingement-Syndrom.Habe

Kundenfrage

Guten Tag,
leide vermutlich an diesem Impingement-Syndrom.Habe es mir wahrscheinlich beim Volleyball zugezogen. Was kann ich selbst tun,um bald wieder fit zu werden ?
Zur Zeit habe ich hauptsächlch beim Liegen Schmerzen. Dieser Zustand besteht nun schon 3 Wochen und verbessert sich nur allmählich.Nun pausiere mit dem Volleyball.
Wie lange muß ich etwa rechnen bis ich wieder anfangen kann und was muß ich dabei beachten ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
das Impingementsyndrom macht sich eher bei Bewegung bemerkbar, v.a. beim Abspreizen des Armes. Jedoch kann das Impingement zu einer Reizung des Schleimbeutels unter dem Schulterdach führen oder der Rotatorenmanschette (RM) bis zu deren Einrissen. Daher ist es schon sinnvoll einen Orthopäden vor Ort aufzusuchen.
Eine Reizung des Schleimbeutel oder der RM wird durch eine Spritze sehr schnell gebessert. Zuätzlich ist jedoch Krankengymnastik wertvoll, damit die Beschwerden auch langfristig im Griff sind.
Also, alles in allem nichts schlimmes, aber bitte zum Orthopäden. Oft hilft auch schon die Einnahme von Ibuprofen 600 2-3 /d für einen kurzen Zeitraum, wenn es nicht der Schleimbeutel ist. Aber klären Sie das mit dem Orthopäden. GUte Besserung
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,
lassen Sie bitte folgendes machen: Röntgenbild des Schultergelenks in 2 Ebenen zur Beurteilung des Raumes zwischen Oberarmkopf und Schulterblattdach, zweitens eine Sonografie (Ultraschalluntersuchung) des Schultergelenks (zur Beurteilung, ob die Supraspinatussehne noch intakt ist). Falls die Strukturen i.B. der Rotatorenmanschette, der Supraspinatussehne und des Schleimbeutels intakt sind, kann man ohne Operation behandeln mit Physiotherapie, Krankengymnastik, Injektionen, Bewegungsbädern, evtl. auch iac. Injektionen mit Cortison-Kristallsuspension (ohne generalisierte Nebenwirkung!). Auch diese Behandlung kann Monate dauern, bis die Schmerzen besser werden. Falls größere Schäden vorhanden sind, würde ich Ihnen die Operation empfehlen und nach 3-6 Wochen postop. eine Rehamaßnahme für 3 Wochen in einer Reha-Klinik. Auch dafür braucht man viel Geduld (Monate), das wichtigste ist, dass die Schulter beweglich bleibt!
Ich wünsche Ihnen gute Besserung