So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Hallo, Meine 9 1/2 j hrige Enkelin (1.40m) leidet an einer

Kundenfrage

Hallo,
Meine 9 1/2 jährige Enkelin (1.40m) leidet an einer Entzündung hinten am Fussgelenk.Man spricht von Wachstumsstörungen oder aber von einer Krankheit, die auch andere Sehnen betreffen könnte. Nun wurde der Fuss durch einen Gips ruhig gestellt. Ich dachte, dass Wachstumsstörungen erst in der Pubertät auftreten. Falls es sich um eine Krankheit handelt, kann man diese durch röntgen, MRI oder andere Methode feststellen?
Wäre sehr dankbar für eine Auskunft. Annemarie Guscetti
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Guscetti,
bei sportlichen Mädchen und Jungen in diesem Alter Ihrer Enkelin sind Verletzungen und Wachstumsstörungen an der Ferse keine Seltenheit. Es kann sich um eine "Apophysitis calcanei" handeln. Am Fersenbein findet sich eine Wachstumsfuge in diesem Alter. Durch die vermehrte sportliche Betätigung kann es zu Störungen oder Verlagerung des Knochenkerns kommen. Meistens heilt dies durch entsprechende Ruhigstellung innerhalb von 2 bis 4 Wochen folgenlos aus.
Gute Besserung und viele Grüße
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Guscetti,

wie wurde denn die Entzündung festgestellt: Nur durch Untersuchung? Ultraschall? Anderes? Klagt Ihre Enkelin über Beschwerden auch in Ruhe (z.B. Nachts), oder erst beim normalen Gehen, oder gar nur bei Laufsportarten/ Springen? Ein Gips bei einer sprotlichen fast 10-jährigen anzulegen ist schon ziehmlich drastisch und macht eigentlich nur Sinn wenn das Gelenk betroffen ist (und selbst dann würde ich einen Aircast-Stiefel anwenden, der zumindest zum waschen/duschen abgenommen werden kann). Prinzipiell gilt bei Kindern: Wenn nach 2 Wochen unter weglassen der schmerzprovozierenden Bewegung/ Belastung die Beschwerden nicht weg sind, dann sollten weitere Untersuchungen durchgeführt werden (Ultraschall im Seitenvergleich zur Erkennung von z.B. Sehnenentzündungen, MRT bei Verdacht auf Gelenkbeteiligung, Blutuntersuchung bei Verdacht auf andere Erkrankungen). Röntgen pflege ich bei jungen Frauen/Mädchen nur anzuwenden wenn anders keine Diagnose gefunden werden kann (wegen der möglichen wenn auch sehr geringen Strahlenbelastung). Meine Empfehlung wäre einen Kinderorthopäden aufzusuchen. Viel Glück und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Man spricht von sever, aber wie genau kann man das feststellen?
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Guscetti,
solche Beschwerden treten immer wieder mal an Wachstumsfugen auf. Vielleicht meinen sie den hinteren teil der Ferse (Hacke). Da klingt eine Gipsruhigstellung sehr drastisch. Leider ist das von hier nicht genau zu beurteilen, so dass schon wäre zu wissen, wo genau der Schmerz lokalisiert ist. Ich behandel meine Patienten lediglich mit Sportkarenz und lokal symptomatischen Behandlungen ( Kühlung und ggf sogar Reizstrom, Einlagenversorgung)
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Guscetti,

´svere´ heißt eigentlich nur ´schwer´, sagt aber nichts über die genaue Lokalisation/ der genaue Ort wo es denn weh tut und wann. Dieses sind Informationen die wichtig sind für die Therapieplanung, und wie bereits worher erwähnt: Eine Gibsbehandlung bei einer 10-Jährigen für eine ´Entzündung´ ist doch recht drastisch. Suchen Sie einen Kinderorthopäden auf, der auch über ein Ultraschalluntersuchungsgerät verfügt. Viel Glück und gute Besserung an Ihre Enkelin.

Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung: Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
Alf Neuhaus und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Guscetti,
die Beschwerden klingen sehr vertraut, wenn der Schmerz an der Ferse sitzt. Nahezu alle Orthopäden sind mit diesem Krankheitsbild vertraut. Ihre Enkelin wird dort gut versorgt sein.