So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.

Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo Habe seit 2002 Bandscheibenvorfall, war ende 2002 zur

Kundenfrage

Hallo
Habe seit 2002 Bandscheibenvorfall, war ende 2002 zur Kur und hatte immer mal wieder Probleme aber es ging. Seit ca 4 Wo. habe ich starke Probleme, die da wären.
Schmerz bis in die Zehen des Rechten Beins(zieht hinten ausstrahlend leicht oberhalb der Pobacke bis in die Zehen. War beim Neurochirogen( hat in Bandscheibe Gespritzt), beim Osteophaten( hat nach zwei besuchen gesagt kann mir nicht helfen) Und beim Orthopäden, (hat CT machen lassen) mit der Diagnose:
L4/L5 Medio-rechts lateraler Bandscheibenprolaps mit einer interspinalen Ausdehnung von 7 mm u. Kompressionseffekt auf die Nerven austrittswurzel rechts in diesenm Segment.

L5/S1 Medialer Bandscheibenprolaps mit einer interspinalen ausdehnung von 8 mm, Nervenaustrittswurzel glatt abgrenzbar.
Perivertebrale weichteile unauffällig. in der Knochenfensterdarstellung unauffällig.

Der Orthopäde möchte morgen auch irgendetwas spritzen, er hätte da noch möglichkeiten..
Der Neurochirug würde zum OP raten, der Orthopäde wäre auf jeden fall dagegen(ich auch)Habe kein Motorischen Probleme nur schmerzen oder und kribbeln im den zehen, allerdings nicht immer
Vielleicht kann mir einer einen guten Rat geben. Alle sagen aber nur, ich soll geduld haben. bin aber schon seit 4 Wo Krank
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, lieber Patient,
bei Ihnen ist die Diagnostik schon weit fortgeschritten, Sie wissen, dass Sie 2 Bandscheibenvorfälle haben zwischen den Lendenwirbeln L4/5 und L5/S1 größeren Ausmaßes. 4 Wochen ist schon eine lange Zeit, in der viel versucht worden ist auf konservativem (=nichtoperativ) Wege. Das hat nun alles nichts gebracht. Es besteht zwar noch keine absolute Indikation (=Notwendigkeit) einer Operation, da noch keine Lähmung eingetreten ist, so wie Sie es schildern. Wenn die Nervenwurzeln jedoch lange genug unter Druck stehen, könnten diese jedoch "aufgeben" und eine Lähmung eintreten. Sie könnten dann z.B. nicht mehr auf den Zehenspitzen gehen (L5/S1) oder auf den Fersen mit Anhebung der Zehenspitzen (L4/5).
Auch Blasen-Mastdarmstörungen könnten auftreten, sodaß Sie den Stuhlgang und das Wasserlassen nicht mehr kontrollieren könnten (selten). Bevor man an Ihnen noch lange herumprobiert, würde ich Ihnen die Operation bei einem Neurochirurgen empfehlen, der darin Erfahrung hat. Diese machen an den entspr. Kliniken täglich solche Operationen mit Erfolg. Sofern Ihr Allgemeinzustand und Kreislaufsituation dies zulassen, würde ich Ihnen das also empfehlen. Hören Sie auf den Neurochirurgen.
Gute Besserung und viele Grüße.
Die Rückmeldung über den Verlauf würde mich interessieren!
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
ich kann Ihre Verunsicherung verstehen, jedoch schliesse ich mich Ihrem Orthopäden an. Ich rate KEINEM meiner Patienten zu einem operativen Eingriff, wenn dieser keine neurologischen Ausfälle hat. Selbst bei geringen Ausfällen ist mit einer konservativen Therapie viel erreichbar.
Ich wundere mich jedoch immer wieder über die Kollegen, die ein CT statt eines MRT´s durchführen lassen (da das MRT doch keinerlei Strahlung hat) um einen Bandscheibenvorfall (BSV) auszuschliessen.
Folgende Therapie führe ich bei meinen Patienten durch:
1. Adäquate orale Schmerztherapie
2. PRT (Spritzen an die eingeengte Nervenwurzel unter CT-Kontrolle) beim Radiologen oder Kollegen
3. Intensive Krankengymnastik
4. ggf. TENS (Nervenstimulation zur Schmerzreduktion, wenn auch Rückenschmerzen vorhanden sind)
mit dieser Therapie ist wirklich viel möglich und abschliessend:
Operieren kann man immer und Geduld nicht unwichtig. Will der Neurochirurg selber operieren?
Sprechen Sie mit Ihrem behandelden Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis


Verändert von Orthopäde_Ddorf am 02.09.2010 um 19:35 Uhr EST
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe ihre Antwort vom 02.09.10 um 20.35 gelesen, zu meinem Doppelten Banscheibenvorfall.Ihr Rat zu spritzen in die nervenwurzel ist schon 2 mal in den lezten 3Wo.gemacht worden.ebenso bekomme ich Diclo 75 zwei mal am Tag. Kann allerdings ohne probleme Radfahren.
Aber ansonsten ist der schmerz fast dauerhaft da. Dann lege ich mich waagerecht hin.
Komme gerade vom Orthopäden . hat mir etwas Muskeletspannendes verschrieben u. eine Überweisung zur Neurochirugie.Habe dann in der neurochirugie angerufen u. meine Geschichte erzählt . Die haben mir einen Termin füt mitte Nov. gegeben.ich bin verzweifelt.Wenn ich so lange krank bin schmeißt mein AG mich raus.Zumal der Termin nur zur ersten Untersuchung ist. Ich weiss nicht mehr weiter. Bin übrigends 39J. Ausserdem mus ich mit meinem Sohn in die Charite nach Berlin, wo wir schon seit 3Mon einen Termin haben. und dieist 300KM entfernt. Weiß nicht wie ich das schaffen soll.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

bei derart therapieresistenten LWS-Schmerzen, aber ohne neurologische Ausfälle habe ich schon häufig mit einer epiduralen Spritze (etwas lokale Betäubung und Kortison in den Wirbelkanal) sehr guten und dauerhaften Erfolg gehabt, ggbf. kombiniert mit Kortison als Tablette -hochdosiert einsteigen und täglich reduzieren-. Was die Op betrifft sollte wirklich alles versucht werden, um diese zu vermeiden, aber auch Ihre lange Fahrt nach Berlin ist nicht empfehlenswert, zumindest viele Pausen machen oder z.B. mit der Bahn fahren, dann können Sie sich besser ausruhen und auch mal etwas auf und ab gehen zur Entlastung. Viel Glück und gute Besserung.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie