So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.

Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, H ftgelenk-OP, danach Beinl ngendifferenz von 20,5

Kundenfrage

Hallo,
Hüftgelenk-OP, danach Beinlängendifferenz von 20,5 cm.
Wie kann das passieren?
Wie kann man das "reparieren"?
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

Sie meinen bestimmt 2,0 cm statt 20,5 cm!? Eine Beinlängendifferenz nach Implantation einer Hüft-Totalendoprothese ist nicht selten. Es ist kein sog. Kunstfehler, denn bei der Operation muss darauf geachtet werden, dass das Hüftgelenk fest genug sitzt und die Muskulatur entsprechend angespannt ist. Wenn die Muskulatur zu locker ist (das Bein zu kurz wäre) könnte das Gelenk ausrenken. Zwei cm können gut durch eine Schuhsohlenerhöhung ausgeglichen werden. Sie gewöhnen sich nach einiger Zeit daran. Das Becken sollte auf jedenfall gerade (horizontal) stehen, wenn Sie voll belasten können und beide Knie durchgestreckt sind, sonst könnten Sie Rückenschmerzen bekommen. Eine genaue Beurteilung ist erst möglich, wenn das Hüftgelenk nach einiger Zeit voll belastet werden kann. Wie lange ist die Hüft-OP her?

Alles Gute und viele Grüße

Diese Information ersetzt keine Untersuchung beim Arzt für Orthopädie!

Wenn Ihnen die Frage eine Hilfe war, bitte mit "akzeptieren" honorieren.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Das Problem ist doch etwas vielschichtiger. Beide Hüftgelenke wurden ersetzt. Links am 14.5.2009 und rechts am 3.9.2009. Nach der ersten OP waren beide Beine gleich lang. Nach der zweiten OP war im Bericht für die REHA die Rede von 1 cm. Der Arzt in der REHA stellte aber 2 cm fest und ein niedergelassener Orthopäde hat vor einigen Tagen 2,5 cm gemessen. Und dazu bemerkt, daß bei 2,5 cm auch eine Verbreiterung nötig ist, um Umknicken vorzubeugen. Ende September ist nun eine Nachschau in der Klinik und ich wüßte gern, womit ich rechnen muß und wie ich mich vorbereiten kann. Von anderer Seite weiß ich, daß Differenzen von 1,0 bis 1,5 cm toleriert werden müssen. Gibt es da keine verbindlichen Richtlinien? Schon jetzt bei 2 cm ist ein sicheres Laufen problematisch. Außerdem, wie kann ich überprüfen, ob das Becken gerade steht? Ist eine "Reparatur-OP" anzuraten und wenn ja, welches Bein müßte "angepaßt" werden? Meine Frage, wie es zu einer Differenz von 2,5 cm (bei der 2. OP) kommen konnte bei 0,0 Differenz bei der 1. OP haben Sie nicht beantwortet. Da muß es doch eine plausible Erklärung geben.

Danke XXXXX XXXXXür Ihre Bemühungen und schöne Grüße.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
die Überprüfung einer Beinlängendifferenz erfolgt korrekt nur im Stehen bei durchgestreckten Knien, am besten von hinten, indem man schaut, ob das Becken (bzw. die Grübchen über dem Kreuzbein) horizontal stehen. 1 cm ist tolerabel. Bei mehr als 1 cm sollte die Differenz durch eine Schuhsohlenerhöhung ausgeglichen werden. Gemessen wird durch eine Brettchenunterlage mit Brettchen von 0,5 und 1 cm Höhe. Wieso es zu einer unterschiedlichen HÖhe gekommen ist bei der Operation kann ich ohne Röntgenbild und ohne Kenntnis des OP-Berichtes nicht erklären. Es können muskuläre Ursachen sein, wie erklärt oder besondere anatomische Ursachen, die erst bei der Operation erkennbar waren. Vor jeder Operation einer Hüft-TEP wird pflichtgemäß eine Konstruktion und Planung mit Hilfe von Schemata auf dem Röntgenbild angefertigt. Nicht immer gelingt das Vorhaben jedoch wie geplant.
Viele Grüße, Dr. Nowi
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wollte noch ergänzend sagen, dass es zwar eine OP zur Beinverlängerung gibt, diese ist jedoch kompliziert und die Heilung dauert Wochen bis Monate. Dabei wird der Oberschenkelknochen durchgesägt und mit einer bestimmten Technik langsam auseinandergezogen. Man kann das bis 4 cm Länge maXXXXX, XXXXXch ist mit Ischiasschmerzen zu rechnen, da der Ischiasnerv gedehnt würde. Bei stärkeren Beinverkürzungen und anderen Krankheiten macht man das, nach einer Hüftoperation habe ich das noch nie gesehen, das OP-Risiko wäre nicht gerechtfertigt! Einfacher ist eine Schuhzurichtung (Sohlenerhöhung).
Viele Grüße
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
als Operateur muss ich Ihnen schreiben, dass solche Beinlängendifferenzen auftreten können, aber eigentlich nicht solche Ausmaße annehmen. Da waere es abzuklären, wie die operative Planung aussah. Mir selbst sind schon mal Verlängerungen bis 1 cm untergekommen, was schon ärgerlich war. Gelegentlich gibt es Umstände, die nicht zu verhindern waren. Es kann jedoch etwas bei der Planung schief gelaufen sein oder die Op ist nicht wie gewünscht verlaufen. Letztendlich versucht jedoch jeder Operateur dies zu vermeiden. war das jedesmal der gleiche Operateur?
Beinlängendifferenzen können mittel- bis langfristig zu Problemen führen. Jedoch zeigt sich bei einigen, dass Sie nicht wissen, wie man genau die Beinlänge bestimmt. Blockierungen in dem Kreuzdarmbeingelenk können zu funktionellen Beinlängendifferenzen führen. Ich gleiche definitiv alle Beinlängendifferenzen über 0,5 cm aus. Wenn der Patient sich unwohl fühlt, dann sogar 0,5 cm.
Eine Beinverlängerungsoperation zum erneuten Ausgleich würde ich niemals einem Patienten vorschlagen. Zu viele Risiken gegenüber dem mögliche OP-Gewinn.
Daher würde ich meinen Patienten empfehlen, diesen Zustand zu akzeptieren.
Sprechen Sie mit Ihrem behandelden Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hat es Ihnen nicht weitergeholfen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,vielen Dank.

Das war schon hilfreicher! (Ich war übers Wochenende weg). Wäre es eine Alternative, das zu lange Bein (also die 2.OP) nachzuoperieren? Ist eine "Reparatur"-OP überhaupt sinnvoll? 2,5 cm sind halt schon ganz schön hoch.

Danke XXXXX XXXXX schöne Grüße.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
es nützt nichts, das operierte Bein "nachzuoperieren", wenn das künstl. Hüftgelenk gut funktioniert. Man kann daran nichts verbessern. Zudem würde das Operationsrisiko niemals den Nutzen rechtfertigen. Die Beinlänge kann leicht durch eine Absatzerhöhung von 2 cm ausgeglichen werden, die Schuhsohle vorne braucht nur um einen cm erhöht werden.
Viele Grüße Dr. Nowi
Wenn Ihnen die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren! Danke
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

eine Beinlängendifferenz von 2,5cm sollte nicht operiert werden, solange sie mechanisch mit entsprechendem Schuhwerk ausgeglichen werden kann. Das angesprochene Ilizarov-Gestell, mit dem der Oberschenkelknochen bis zu 4cm verlängert werden könnte, wird ausschließlich bei Knochenverlust nach z.B. Unfall oder Krebs angewendet und ist bei Ihnen kaum eine ALternative, da Sie in dem Knochen einen Metallschaft von der Prothese stecken haben. Und eine ´mittlere´ Beinlängendifferenz von ´nur´ 2,5cm rechtfertigt nicht eine große Op mit schweren Risiken wie Nervenverletzungen oder Knochenmarkinfektion. Lassen Sie sich von einem orthopädischen Schuhtechniker beraten, Schuherhöhungen werden heutzutage in den Schuh eingebaut und fallen äußerlich praktisch nicht mehr auf. Viel Glück.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
wie schon durch die Kollegen bestätigt, ist es nicht sinnvoll. Es ist mit zu vielen Unwägbarkeiten behaftet.
Alles gute weiterhin
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie