So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.

Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ich bin L ufer. Vor zwei Wochen sp rte ich auf einmal beim

Kundenfrage

Ich bin Läufer. Vor zwei Wochen spürte ich auf einmal beim Laufen, dass mein linkes Knie richtig weh tat. Seitdem bin ich nicht mehr gelaufen, habe es die ganze Zeit mit Voltaren Emulgel eingerieben, und es ist auch schon besser geworden. Es tut nur noch weh, wenn ich das Bein komplett durchstrecke. Dann spüre ich es auf der Kniescheibe. Mrt habe ich schon hinter mir, gebrochen ist auf jeden Fall nichts, aber den Termin mit meinen Ortopäden habe ich erst in knappe Zwei Wochen. Der sagt und erklärt mir dann wahrscheinlich was nicht in Ordnung ist. Aber bis dahin hänge ich im Ungewissen. Könnten Sie mir einen Rat geben was ich machen könnte?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
auf Grund der Beschreibung ist es sehr schwierig eine exakte Diagnose zu stellen. Es könnte sein, dass es sich um eine Hoffitis handelt, das ist eine Entzündung des Hoffaschen Fettkörpers neben der Kniescheibe, die das Knie vorne ausfüllt. Wenn es das ist, ist Schonung angeraten. Entzündungshemmende Medikamente (z.B. Voltaren ret. 2x1/Tag, falls Sie nicht allergisch dagegen sind und keinen Nierenschaden haben), Voltaren-Gel oder Dolo-bene-Gel sowie Kühlung wäre richtig.
Ein Knorpelschaden der Kniescheibe würde eher bei einer Beugung (Anwinkelung) des Kniegelenks schmerzen, da dann der Druck auf die Kniescheibe erhöht wäre. Schmerzen i.B. der Kniescheibe bei Streckung sprechen gegen einen Knorpelschaden der Kniescheibe.
Natürlich kann ich von hier aus einen Meniskusschaden nicht vollständig ausschließen, ebensowenig wie eine Gelenkmaus. Dazu wären Röntgenbilder und ggf. eine Kernspintomografie erforderlich. Dieser Rat ersetzt keine Untersuchung beim Orthopäden.
Alles Gute und viele Gräüße, Dr. Nowi
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erst einmal besten Dank für die schnelle Antwort. Also ist es jetzt ratsam weiterhin mein Knie mit Voltaren einzureiben, mein Bein möglichst zu schonen und dann hoffen das es wieder besser wird. Ich machte mir auch Gedanken und kam auf die Idee, das vielleicht ein Nerv eingeklemmt wurde und wollte morgen schon bald zum Physiotherapeut hin gehen. Was halten Sie davon? Wenn es doch ein z.B. Meniskusschaden wäre, müsste ich ja bis zum 13.9.2010 mit dem Schaden rum laufen ohne es genau zu wissen. Nämlich da habe ich den Termin erst beim Orthopäden bekommen, der sich dann die CD mit den MRT Aufnahmen sich anschaut. Das Warten nervt mich halt sehr. Viele Grüße,Hermann
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
eines ist sicher: das Einreiben mit Voltaren hilft eigentlich nicht. Das ist ein Irrglaube. Ich denke, dass die Sportkarenz Ihre Beschwerden linderte. Wenn Schmerzen beim Druchstrecken auf der Kniescheibe auftreten, kann es an dem schleimbeutel auf der Kniescheibe liegen. ISt aber von hier nicht zu beurteilen und nicht zulässig.
Ich empfehle meine Patienten in diesem Fall Sportkarenz bis zur Schmerzfreiheit, da der Schmerz ein Alarmsymptom ist. Des weiteren lokale Kühlung, Wenn SIe mir Mitteilen, was auf dem schriftlichen Befund des MRt´s steht, kann ich Ihnen das gern erläutern.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Zu Ihrer Frage,

eine Nervenreizung/Entzündung ist unwahrscheinlich, da bei Streckung des Beines allenfalls der Ischiasnerv gedehnt wird (sog. Laseguesches Zeichen) und dieser auf der Rückseite des Beines verläuft. Der Schmerz müsste also auf der Rückseite auftreten. Salben werden durch die Haut resorbiert und lindern lokal den Schmerz. Bei Dolobene-Gel wird die Resorption durch einen besondere Zusatzstoff noch verbessert, sodass das Medikament besser die Haut durchdringen kann. Man merkt dieses sogar nach der Anwendung auf der Zunge!

Alles Gute Dr.Nowak

Wenn Ihnen die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren. Vielen Dank.

Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

haben Sie vor einigen Wochen die Laufschuhe gewechselt oder sind eine andere Strecke gelaufen? Trainierte Läufer holen sich dadurch ´gerne´ mal eine lokale Entzündung im Kniegelenkbereich (Schleimbeutel am/auf der Kniescheibe, Sehenansatz an der Kniescheibe, Gelenkkapsel, Seitenbänder), diese läßt sich leicht durch Ultraschall im Seitenvergleich erkennen. Zu einer Meniskusverletzung gehört eigentlich zumindest ein gewisser Verketzungsmechanismus (degenerative Meniskusschäden findet man manchmal bei Älteren) und macht eher Blockierungen des Gelenkes. Belasten Sie das Knie nicht übermäßig (joggen, springen o.ä.) und warte Sie auf den Termin mit Ihrem Orthopäden, der Ihnen sicher weiterhelfen wird. Viel Glück und gute Besserung.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, haben Sie noch weitere Fragen? Wenn nicht, bitte auf "Akzeptieren" drücken um die Antwort zu honorieren, vielen Dank!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie