So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

ich habe seit einem tag schmerzen rechts im bereich des kreuzbeins. diese

Kundenfrage

ich habe seit einem tag schmerzen rechts im bereich des kreuzbeins.
diese schmerzen sind vor allem beim aufstehen nach der nacht extrem stark. nach einigen minuten schmerzhafter bewegung bessern sich die schmerzen.
ich habe zur linderung bisher mayerhofer rheuma salbe und eine deflamat tablette verwendet.
ich hatte diese probleme bereits mehrmals(ca.1-2x pro jahr) und habe diese mit den oben genannten mitteln unter kontrolle gebracht.
soll ich so weiter verfahren oder eine orthopädische praxis aufsuchen?
p.s. ich bin 38 jahre alt und aktiver hobbysportler.

mit freundlichen grüßen, oliver hein

oliver
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  web4health hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !
Hier sollte man Akutbehandlung und längerfristige Veränderungen bzw. Internventionen unterscheiden.

Sofern sie keine "weiteren" Beschwerden wie Probleme beim Wasserlassen oder Stuhlgang, Gefühlsstörungen in den Beinen oder gar Lähmungen haben, können sie die von ihnen verwendete Selbstbehandlung durchaus erfolgreich anwenden. Entzündungs- und schmerzhemmende Wirkung der Tabletten und auch ein Wärmeeffekt ist genau richtig.

Nun kommt das Problem halt immer wieder, was lästig ist. Hier wäre eine genauere Diagnostik hinsichtlich Blockierungen oder sonstigen Veränderungen im Kreuzbeinbereich bzw. der unteren Lendenwirbelsäule schon zielführend. Meist mit der Empfehlung für eine krankengymnastischen Übungsbehandlung zum Erlernen aktiver Übungen für die Muskulatur. Insofern wäre eine orthopädische Vorstellung und Behandlung sicher sinnvoll. Eine Notfallbehandlung heute sehe ich als nicht erforderlich an.

Gute Besserung !
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Herr Hein,
das könnte eine Blockierung des Kreuzdarmgelenkes (ISG) sein. Jedoch kann ich hier einen individuelle Diagnose oder Therapie stellen.
Wenn ich einen Patienten mit einer ISG Blockierung sehe, kann ich die Diagnose schnell feststellen und behandeln mittels Chirotherapie und/oder Osteopathie. Jedoch muss der Orthopäde auch noch strukturelle Schäden ausschliessen. Lokal wärme empfehle ich meinen Patienten.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und Gute Besserung,
wenn diese Info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Morgen,

die Antwort auf Ihre Frage ist eigentlich relativ einfach: Sie haben Probleme in der Kreuzbein-Darmbein-Gegend, etwa 1 bis 2 Mal pro Jahr, diese Beschwerden halten nur kurz an und lassen sich durch Ihre Therapie erfolgreich behandeln, dann würde ich sagen sparen Sie sich den Gang zum Orthopäden (der entsprechende Facharzt für diese Art der Beschwerden) und die Wartezet, denn der Kollege würde Ihnen eh die gleiche Therapie verschreiben. Dies gilt unter den Umständen das die Beschwerden tatsächlich nur für wenige Tage anhalten, nur 1-2 Mal im Jahr auftreten und durch Ihre Therapie verschwinden. Trotzdem denke ich Sie sollten einen Termin mit Ihrem Phsysiotherapeuten ausmachen, um eventl. Fehlhaltungen/ Überbelastungen bei Ihrer Arbeit/ Hobby zu erkennen und damit Wiederauftreten der Symptome zu verhindern. Viel Glück und gute Besserung.