So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ich habe l nger als 6 Wochen Schmerzen am Ellenbogen. Mein

Kundenfrage

Ich habe länger als 6 Wochen Schmerzen am Ellenbogen. Mein Hausarzt hat eine Knochenhautentzündung festgestellt. Da es an klaren Anweisungen fehlt, habe ich doch die Frage, welche Komplikationen bei einer zu frühen Arbeitsaufnahme auftreten können, was kann ich selbst tun, um den Heilungsprozess zu fördern?
Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Ihrer Bschreibung nach handelt es sich um einen sog. Tennisellbogen oder einen sog. Golfarm. Die Beschwerden sind oft langwierig. Es handelt sich dabei um Sehnenansatzbeschwerden. Diese können durch vermehrte psychische Muskelanspannung entstehen, manchmal spielen auch Múskelanspannungen der Nackenmuskulatur bei degenerativen Veränderungen der Halswirbelsäule eine Rolle. Im Vordergrund der Therapie stehen daher Entspannungsübungen der Muskulatur, Stretching der Nackenmuskulatur, Massagen der Nackenmuskulatur, Friktionsmassage i.B. des Ellbogens, lokale Infiltrationen am Ellbogen mit einem Lokalanästhetikum oder etwas Cortison-Kristallsuspension und eine Tennisellbogenbandage. Auch eine elektrische Behandlung (Jontophorese) mit einem Schmerzgel kXXXXX XXXXXnderung bringen. Wenn alles nicht hilft, ist eine OP indiziert, z.B. nach Hohmann, bei der der Sehnenansatz eingekerbt wird. Medikamentös hilft ein Muskelrelaxans sowie Vit. B-Komplex.
Wenn Ihnen die Antwort geholfen hat, bitte mit "akzeptieren" zu honorieren.
Viele Grüße und gute Besserung, Dr. Nowi
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was passiert bei einer "Nichtbehandlung" oder Abbruch, wenn die Schmerzen noch nicht besser sind?
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn es sich wie vermutet um einen Tennisellbogen oder Golfarm handelt, verschwinden die Schmerzen bei entsprechender Schonung auch oft von selbst. Bei ständiger Belastung kann es allerdings auch zu einer Chronifizierung der Schmerzen kommen infolge des sog. "Schmerzgedächtnisses", d.h. auch wenn sonst lokal keine Veränderung mehr zu finden ist, hat das Gehirn praktisch "gelernt", dass an dieser Stelle "Schmerzen" sind. Daher ist eine Schmerzbehandlung sinnvoll, um diesen Vorgang nicht in Gang zu setzen. Auch Akupunktur kann bei Schmerzsyndromen wie diesem helfen.
Gute Besserung. Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe!
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Rückmeldung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie