So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn (16 Jahre) ist seit 11 Jahren aktiver Fussballer

Kundenfrage

Hallo,
mein Sohn (16 Jahre) ist seit 11 Jahren aktiver Fussballer (sehr muskolös). Seit ca. 6 Monate hat er ständig beim Training (3x wöchentlich) und im Spielbetrieb Beschwerden in beiden Füßen. Die Innenseite (direkt unter dem Knöchel) schwillt an und schmerzt sehr stark. Es ist ein stechender Schmerz und strahlt bis in den Bereich der Waden aus. Er war schon bei einigen Ärzte und hat von manueller Therapie bis hin zum Ultraschall alles erhalten. Aber bisher hat nichts angeschlagen. Die Ärzte und wir sind langsam ratlos.
Ich hoffe Sie können mir helfen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Katrin Salomon
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geeherte Frau Salomon,

ist Ihr Sohn auf eine Fußfehlform/fehlhaltung untersucht worden (Knickfuß?). Eine mögliche Ursache für die Beschwerden kann ein sog. Tarsaltunnelsyndrom sein, eine Nervenentzündung am Innenknöchel durch Über- /Fehlbelastung des Nervens der an dieser Stelle unter einem starken Band hindurchläuft. Besteht ein Knickfuß und wird der Fuß häufig und stark belastet, dann gerät der Nerv an dieser Stelle unter Druck und entzündet sich. Die Entzündung kann mit vergleichenden Ultraschalluntersuchung beider Füße erkannt werden, eine einmalige vorsichtige Infiltration mit etwas lokaler Betäubung und Kortison behandlet die akute Entzündung (aufpassen, der Fuß ´schläft´nach der Spritze für 2-3 Stunden ein, vorsichtig sein beim Gehen). Um ein Wiederauftreten zu verhindern können maßgefertigte (Sport)Einlagen nach Fußabdruck notwendig sein. Viel Glück und gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie