So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2075
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.
Orthopädie

Bei mir hat man Kalkablagerungen in der Schulter und in der

Hüfte festgestellt. Was für Möglichkeiten... Mehr anzeigen
Hüfte festgestellt. Was für Möglichkeiten gibt es ,den Kalk zu endfernen, ohne eine OP?

MfG Manuela Discher
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Orthopädie Frage
weborthopaede, Dr. Med.
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
diese Kalkablagerungen sind unterschiedlicher Wichtigkeit. Der Kalk in der Schuler verschwindet bei 4/5 der Patienten nach eine konequenten Therapie im Zeitraum von 2 jahren, dies zeigen wissenschaftliche Veröffentlichungen. Ich führe folgendes bei meinen Patienten durch:
1. Intensive krankengymnastik
2. Ibuprofen 600 2x1 tbl/Tag
3. Spritzen mit Kortison, jedoch max 3x
4. Ultraschalltherapie.
Damit können sich die Beschwerden deutlich bessern
Wenn seltenerweise der Kalk in der Hüfte beschwerden macht, kann auch dort eine Spritze gesetzt werden.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort
Kundenantwort hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe bisher Glukosespritzen bekommen.Was halten Sie von dieser Art Spritzen?

MfG M.Discher
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Zufriedene Kunden: 2075
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bei Beschwerden in der Schulter mit Kalkablagerung haben sich nach meiner eigenen Erfahrung Behandlungen mit der Stoßwellentherapie bewährt. Manche Orthopäden führen diese Behandlung durch. Fragen Sie ihre Krankenkasse, ob die Kosten übernommen werden. Es sind 3-5 Behandlungen in jeweils einer Woche erforderlich. An der Hüfte würde ich eine lokale Infiltration mit einem lokalen Betäubungsmittel (z.B. Carbostesin) und ggf. einem Cortison (z.B. Celestan-Depot) versuchen.
Alles Gute und gute Besserung
weborthopaede, Dr. Med. hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Discher, Ich sehe keinen Sinn in Glucosespritzen. Haben Sie diese selbst zahlen müssen?
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung: Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau discher,

mal abgesehen von den gefundenen Kalkablagerungen, welche Probleme/ Symptome haben Sie. Kalkablagerung sind eine Art Alterserscheinung, machen normalerweise keine Probleme (es sei denn in Extremfällen, wenn diese so groß sind, das sie stören/ blockieren) und werden meisten zufällig bei Röntgenbildern/ Ultraschallbildern entdeckt. Und eine Op ist sicherlich sehr selten notwendig. Die Behandlung sollte sich auf die Beschwerden (?) konzentrieren und nicht auf die Kalkablagerung. Viel Glück und gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie