So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Habe seit ber 3 Monaten Beschwerden im rechten Fu , der innere

Kundenfrage

Habe seit über 3 Monaten Beschwerden im rechten Fuß, der innere Knöchel schmerzt, kann dadurch schlecht laufen, Haus arzt meint evt. Artritis, bisher mit Tabletten behandelt,
keine Besserung eingetreten. Habe noch keinen Orthopäden aufgesucht. Das Gelenk schwillt an, bei Belastung, mals sind die Scherzen ertragbar, mal weg, mal sehr stark.
Was raten sie mir? Voltaren- und Kythasalbe alles schon ausprobiert, nichts hilft.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
ich rate Ihnen einen Orthopaeden aufzusuchen. Diese untersucht das Gelenk und führt ggf eine Röntgneuntersuchung bzw MRT des Sprunggelenkes durch. Somit ist die Diagnose sicherlich bald gesichert und es kann eine entsprechende Therapie eingeleitet werden. Bis zur Diagnosesicherung kann auch nicht wirklich ein Therapievorschlag gegeben werden, aber Kühlung wäre sinnvoll.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

ich schließe mich dem Kollegen an, Sie sollten unbedingt einen Orthopäden aufsuchen, das Sprunggelenk sollte klinisch und per Röntgen untersucht werden (eine Aerthrose des Sprungegelenk macht eher Schmerzen im ganzen Gelenk, nicht nur innen) und es solte eine Ultraschalluntersuchung beider Sprunggelenke im Vergleich gemacht werden, um ein sog. Tarsaltunnelsyndrom (Schmerzen am Innenknöchel, manchmal sogar Nachts) auszuschließen. Besprechen Sie dieses mit Ihrem Orthopäden. Viel Glück und gute Besserung.