So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Ich bin vor 3 Jahren wegen eines Fersensporns behandelt worden.

Kundenfrage

Ich bin vor 3 Jahren wegen eines Fersensporns behandelt worden. Gute Einlegesohlen haben mir sehr geholfen. Seit Kurzem Habe ich aber wieder ziemliche Schmerzen in der rechten Ferse, besonders nach Belastungen. (arbeite im Gastgewerbe, bin viel auf den Beinen). Kann mir jemand raten was zu tun ist? Gibt es die Möglichkeit einer Laserbehandlung?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  henzec hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten des Fersensporns: Spritzentherapie, Einlegesohlen, Stosswellentherapie, offene chirurgische Sanierung und eben auch Laserbehandlung/ Laserakupunktur. Erfolgreicher sind die operativen offenen oder Lasertherapien. Je nach Belastung gibt es ein Rückfallrisiko.

Freundliche Grüße und gute Besserung!

H. Zecha
________________________________________________________________
Diese Frage wurde nur unter der Voraussetzung beantwortet, dass
Sie die AGB gelesen haben und bereit sind, meine Antwort entsprechend
den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.


Diese Informationen können den Besuch beim Arzt nicht ersetzen,
sondern können Ihnen helfen, sich auf das Gespräch mit dem Arzt
vorzubereiten. Eine Diagnose und die individuell richtige Behandlung
kann nur im persönlichen Gespräch zwischen Arzt und Patient festgelegt
werden.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

ein im Volksmund sog. Fersenspron ist zwar eine rein orthopädische Erscheinung, aber macht nicht die Schmerzen, sondern die durch Überbelastung entzündete Sehnenplatte die dort ansätzt tut weh (Plantarfasziitis). Einlegesohlen mit Aussparung können helfen, manchmal hilft direktes einmassieren von Entzündungshemmenden Salben, sehr gut hilft einmal eine Spritze unter die Sehnenplatte mit lokaler Betäubung und etwas Kortison, auch Dehnungstechniken für die Sehne können helfen und manchmal Sotßwellentherapie. Und als Orthopäde kann ich Ihnen versichern das diese Erkrankung ganz selten operiert werden muß. Viel Glück und gute Besserung.