So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Hallo, bin 50 J. m nnlich und habe mir vor 3 Wochen eine

Kundenfrage

Hallo,

bin 50 J. männlich und habe mir vor 3 Wochen eine Achillesseheteilruptur 30% rechts zugezogen.
Momentan trage ich einen Pneumatikwalker, der zwar sehr bequem allerdings ziemlich in der Mobilität einschränkt. Jetzt habe ich den Vario-Stabil von Orthotech ausprobiert, der allerdings nicht besonders gut sitzt und mit dem ich auch nach kurzem tragen Schmerzen bekomme. Ich hatte große Hoffnung darin gesetzt, da es mit diesem Schuh möglich wäre Autozufahren und auch zumindest stundenweise zur Arbeit zu gehen.
Jetzt bin ich total verzweifelt in der Befürchtung 7 Wochen mit dem Pneumatikwalker gehen zu müssen. Im Internet habe ich den Adipromed entdeckt, der bequem aussieht, aber diesen gibt es leider nicht mehr zu kaufen.
Gibt es eine andere Alternative?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
MFG
Siegfried
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
eigentlich haben Sie die optimale Versorgung für eine konservative Therapie. Daher kann ich nur empfehlen noch die 3 Wochen durchzuhalten. Mit diesem Schuh Auto zu fahren ist nicht ohne Risiko und könnte bei einem Unfall immer eine Teilschuld mit sich bringen.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

der Kollege hat absolut Recht, die Therapie einer symptomatischen Sehenverletzung ist Ruhigstellung bis zur Ausheilung, und das sind 6 Wochen. Und das Autofahren mit dem Stielef ist auf jeden Fall ungesetzlich und Sie würden, falls von der Polizei gestoppt eine Strafzettel bekommen (vielleicht nur dann nicht, wenn es der linke Fuß ist und Sie einen Automatik haben). Gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie