So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Ich bin 79 Jahre,habe starke Schmerzen in den Lendenwirbel

Kundenfrage

Ich bin 79 Jahre,habe starke Schmerzen in den Lendenwirbel bis hin zu den Hüften,austrahlend bis in di Beinmuskulatur.War schon in der Orthopädischen Klinik zur Schmerzbehandlung 10 Tage bis zu 4Spritzen Hat alles nichts geholfen.Kann 100 Meter laufen Dann muß ich stehen bleibeb Mach einen krummen Pukel dann geht es wieder weiter auf die nächsten Meter Was kann ich noch tun? Ich komm kaum noch die Treppe rauf ,Tabletten helfen auch nicht mehr.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
das klingt nach der einer Eingung des Wirbelkanals (auch spinalkanalstenose genannt).
Wenn die Spritzen in den Spinalkanal nicht mehr helfen und die Beschwerden so massiv sind, dann muss man über einen operativen Eingriff nachdenken. Dabei können die einengenden Strukturen sparsam abgetragen werden oder ein Instrument zwischen die Wirbelbögen eingesetzt werden. Jedoch muss das der Operateur mit Ihnen absprechen.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

eine Hüftgelenkarthrose mit starker entzüdnung kann die gleichen Beschwerden machen, machmal sogar mehr in der Po-Gegend als in der Hüfte selber. Verminderte gehstrecke und Beugen in der hüfte zur Schmerzlinderung sind weitere mögliche Hinweise. Lassen Sie bitte Ihre Hüftgelenke untersuchen (Beweglichkeit, schmerz bei Abtasten, Röntgen). Sollte es nicht die Hüfte sein wären weitere Untersuchung an der LWS nötig vor einer mögl. Op. Viel Glück und gute Besserung.