So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Ich habe seit 20.06.2006 eine H ftprothese HTP links zementfrei,

Kundenfrage

Ich habe seit 20.06.2006 eine Hüftprothese HTP links zementfrei, Hofer-Pfanne Größe 6, zementfreuer SL-Plus-Schaft Größe 6, 32 mm Mittelhals-Kreramik-Kopf.
Die Prüfuntersuchungen im Abstand von ca. 6-10 Monaten haben angeblich keine Veränderungen ander Prothese ergeben, trotzdem habe ich täglich Schmerzen in der linken Leiset bzw, am oberen Oberschenkel, besonders wenn ich vom Sitzen wieder aufstehe. Nach einigen Schritten werden die Schmerzen weniger, kommen aber sporadisch immer wieder, auch beim Laufen.
Frage: Kann hier die Ursache eine Lockerung der Prothese sein, die man im Röntgenbild nicht erkennt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

die Antwort ist leider ja, es ist mñglich das sich der Schaft bei Belatung bewegt und dadurch die Szmptome macht. Dieses sieht man n icht auf normalen Rñntgenbildern aber auf eine Knochenszintigraphie, diese zeigt Aktivität im oder am Knochen an, und nach 4 Jahren dürfte die Prothese, wenn sie fest ist, keine Aktivität mehr zeigen. Ist der Schaft tatsächlich locker dann muß er wohl durch einen längeren chirurgisch ersetzt werden. Viel Glück und gute Besserung.

Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung: Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
Alf Neuhaus und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,
die Hofer ist eine Schraubpfanne und habe ich selber oft eingesetzt. Gut plaziert kann diese lange halten. Ich schliesse mich dem Kollegen an und eine Knochenszintigraphie kann nach 4 Jahren zeigen, ob wirklich eine Lockerung der Hüfte vorliegt. Aber auch die klinische UNtersuchung kann Hinweise geben. Wann traten die Beschwerden zum 1x auf? ES können auch muskuläre Probleme sein, wenn die Beschwerden schon früh nach der Operation auftraten. DAher muss sich der Orthopäde vor Ort um mehrere Sachen kümmern.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie