So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Nachdem Scanogramm besteht Verdacht auf eine bergangsanomalie

Kundenfrage

Nachdem Scanogramm besteht Verdacht auf eine Übergangsanomalie mit Lumballisation von S1 und rudimentärer Bandscheibe S1/S2. Entsprechend wählten wir die Normenklatur. Vor Interventionen gegebenenfalls Vergleich mit konventionellen Aufnahmen zu exakten Höhenickalisierung erfoderlich. Im Segment L3/L4 findet sich eine geringe lateral unmittelbar extraforaminal gelegene Protusion, die den linksseitigen Nerv L3 beim Austritt aus dem Neuroforamen abschnittsweise tangiert. Die übrigen Bandscheiben orthotop. Kein Nachweis einer knöchernen Spinalkanalstenose oder einer knöhernen Neuroforamenstenose.
Verstehe kein Wort. Könne Sie mir helfen. Ute
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend
Übergangsanomalie bedeutet hier, dass der erste Kreuzbeinwirbel nicht mit dem restlichen Kreuzbein verwachsen ist , also lumbalisiert.
Im Segment L3/4 ist eine kleine Bandscheibenvorwölbung, die den Nerv L3 am Nervenaustrittsloch (aus der Wirbelsäule heraus) an bestimmten Abschnitten berührt.
Die übrigen Bandscheiben sind in Ordnung
keine knöcherne Einengung des Rückenmarkkanales (Spinalkanal) und keine Knöcherne Einengung des Nerwurzelaustrittsloch (neuroforamen)
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Heißt das, das sich hier ein Nerv einklemmen kann?

 

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
können kann es immer, auch bei anderen Befunden. Bei L3/4 besteht ein leichter Kontakt
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort.