So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Es handelte sich um eine Retinaculumspaltung lateral und medial

Kundenfrage

Es handelte sich um eine Retinaculumspaltung lateral und medial Raffung Patella mit Zügeloperation offen am re.Kniegelenk.Krankengymnatik 6x6 Behandlungen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nach solchen Operationen kann es zu einem vermehrten Anpressdruck hinter der Kniescheibe kommen und zu Schwierigkeiten bei der Mobilisation. Wie weit können Sie beugen und strecken? Wenn es endgrdige Einschränkungen sind, dann sollte die Krankengymanstik fortgesetzt werden. Sind die Einschränkungen stärker, dann ist ggf, ein Eingriff notwendig, wenn ein MRT Verwachsungen zeigt. Jedoch ist das von hier hypothetisch. Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kann das knie 120 Grad beugen und normal strecken.Der arzt meint mit Krankengymnastik wäre keine verbesserung zu erwarten.Soll versuchen durch ständiges anbeugen und anziehen des Knies eine Verbesserung zu erwirken,bin da aber sehr skeptisch,da die letzten 6 Wochen auch keine Besserung eingetreten ist.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es kann noch wirklich einiger KG Einheiten bedürfen bis es zufriedenstellend wird. Nicht entmutigen und vom Krankengymanst auch Eigenübungen zeigen lassen. ES sollten nach 9-12 Monaten volle Beweglichkeit erreicht sein. Bis dahin Fortsetzen der Therapie. Wenn noch Beschwerden ist ein MRT sinnvoll. Sprechen Sie das MIt dem Orthopäden vor Ort ab.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemeine Information ersetzt nicht die Untersuchung beim behandelnden Arzt vor Ort.
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Habe ich gern getan