So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Hallo, ich leide seit ca 5 Wochen an starken Brustschmerzen

Kundenfrage

Hallo,

ich leide seit ca 5 Wochen an starken Brustschmerzen (links, ziehen sich bis in den Oberarm), die sich mittlerweile auch auf die linke Rückenhälfte ausgebreitet haben und sogar bis zum Becken ziehen. Zusätzlich schmerzt mein rechtes Bein, besonders der Unterschenkel aber auch im Oberschenkel und der Hüfte tut es weh. Massive Kopfschmerzen und Schwindel begleiten diese unterschiedlichen Symptome, die übrigens nicht konstant gleich stark sind sondern sich manchmal richtiggehend "abwechseln". in den ersten Wochen hatte ich dazu noch Durchfall und starke Übelkeit, was ich auf eine Reise nach MExiko in der Woche zuvor schiebe.
Selbstverständlich war ich bei verschiedenen Ärzten, um organische Ursachen auszuschließen, was auch durch Ultraschall, EKG, Röntgen gemacht wurde. Auch einen Orthopäden habe ich besucht, der mir Physiotherapie verschrieben hat; nach 4 Besuchen der KG hat sich aber immer noch keine Linderung eingestellt. Die Beinschmerzen seien nicht orthopädischer Natur, ich war also auch noch beim Neurologen aber auch hier kein Befund. ich habe den Eindruck dass die Schmerzen bei viel Bewegung zunehmen.
Ich bin ratlos, weiß nicht mehr an wen ich mich wenden soll.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
KH
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

es könnte sich bei Ihrer Erkrankung um eine virale Entzündung handeln, gerade nach Fernreisen/ Langstreckenflug. Lassen Sie Ihr Blut untersuchen, Verdacht auf Herpesinfektion (Herpes Zoster, ´Gürtelrose´ kann erheblichen Brustschmerz/ Beinschmerz machen, normalerweise ohne Fieber), selten zentrale Infektion wie Meningitis, evtl. Laboruntersuchung der Lymphe notwendig (Spinalwasser, kann punktiert werden zur Untersuchung, Infektion sehr schmerzhaft aber üblich. mit Fieber/ Kopfschmerz). Auf jeden Fall abklären lassen, ggbf. durch Krankenhausaufnahme, Physio bringt hier nichts. Viel Glück und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo
Gürtelrose wurde von den Ärzten bereits ausgeschlossen, Blut wurde mehrmals untersucht... Fieber hatte ich keines.

Viele Grüße
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

wenn Gürtelrose durch Blut- und klinische Untersuchung ausgeschloseen wurde, dann würde ich bei bestehenden Symptome auf eine Liquorpunktion bestehen. Auf deutsch gesagt: irgentetwas stimmt mit Ihnen nicht, bitte untersuchen lassen. Gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie