So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.

Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

R ckenschmerzen im Bereich Lwk4/5 und Kreuzbein. Zwischen Lwk5und

Kundenfrage

Rückenschmerzen im Bereich Lwk4/5 und Kreuzbein. Zwischen Lwk5und Kreuzbein ist für mich deutlich tasbar eine feste aber leicht eindruckbare Schwellung, die deutlich bei Druck (auf den RücXXXXX XXXXXegend) zentral und ausstrahlend zu beiden Seiten verstärkt Schmerzen verursacht. Unterhalb dieser Schwellung sind die Schmerzen stärker, die spastisch ins linke oder das rechte Bein ausstrahlen aber auch beide Beine mit spastischen Schmerzen ausstrahlen kann. Meine Bewegung vor allem das Gehen ist dann deutlich eingeschränkt oder auch unmöglich. Der Arzt sagt die Ursachen liegen in den Fassettengelenk. Eswurde keine Diaknostik gemacht ausser manuelles Abtasten und als tTherapie wurde Cortison mit Procain 2% injizert, was für kurze Zeit eine Linderung bringt. Ich schenke dieser Diagnose keinen Glauben mehr, anderer seits denke ich sind die Fassettengelenke die Flöhe. Was sind die Läuse die Läuse? Meine Frage ist: Was kann im Lendenwirbel-Kreuzbeinbereich solche Spasmen verursachen, dass zeitweise die Fortbewegung eingeschränkt ist?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
sind die Schmerzen genau in der Mittelinie? Krampfartige Schmerzen können in der Tat von den Kleinen Wirbelgelenken ausgehen. Meistens als Folge von Blockierungen. Schmerzen können von diesen auch hervorgehen bei degenerativen Erkrankungen.
Sicherlich wäre eine radiologische Diagnostik indiziert. Diesebzuüglich ist die Rücksprache mit dem Orthopäden sinnvoll. Wenn KG nicht half, ist sicherlich an Manuelle Medizin zu denken und durch den Orthopäden zu verschreiben.
Gute Besserung,
wenn diese allgemeine Information hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

die beschriebenen Schmerzen können von den kleinen Wirbelgelenken ausgehen, aber auch von degenerativen Veränderungen an den Wirbelkörpern selber, von einer Nervenwurzelentzündung und sogar von einem Weichteiltumor (z.B. Lipom) der auf dem Nerven liegt und bei Druck Schmerzen macht. Unbedingt notwendig: röntgen LWS und Beckenübersicht, bei Verdacht auf Weichteilbeteiligung Ultraschall und/oder Kernspin, selten notwendig Knochenszintigraphie bei Verdacht auf knöchernen Prozess. Therapie entrechend der Ergebnisse. Viel Glück und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe aus Versehen 'Dem Experten antworten angeklickt', so dass die Antwort unvollständig abgesendet wurde. Zu den vom Weborthopäden bezeichneten krampf-artigen Schmerzen muss ich ergänzen , d.h., dass diese Schmerzen Spasmen verursachen, die zu einer unphysiologischen Stellung des re. bzw. li. Beines oder beider Beine führt, so dass ein Gehen fast unmöglich und nur mit Abstützen möglich ist. Die Spasmen mit den Schmerzen kann ich dann durch diese beschriebene Bewegung beheben. Von der Pysiotherapeutin, die das rechte Bein wegen des Morbus Sudecks physiotherapeutisch behandelt, bat ich um manuelle Medizin, die sie auch durchführte. Es entstand eine Erleichterung und Hilfe für die Schmerzen, die durch die Schonhaltung entstanden, um die Schmerzen im Rücken zu dezimieren. Die beschriebene Schwellung verkleinert sich manchmal oder sie wird grösser und rot und heiss. h.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich denke, Sie haben mit der Manuelle Medizin den richtige Weg gefunden und sollten regelmässig in orthopädischer Behandlung zur Kontrolle sein. Lokal Wärme auflegen. Osteopathie ist noch die Steigerung der Manuellen Medizin und sehr sinnvoll, wenn keine Schäden an der Wirbelsäule vorliegen
Gute Besserung,
wenn diese allgemeine Information hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ihre Antwort ist zu simpel und beantwortet meine Fragen nach den Ursachen der Schwellung und den Schmerzen, die Spasmen im linken, rechten Bein oder in beiden Beinen gleichzeitig verursachen, nicht. DieManuelle therapie hilft nur gegen die Schmerzen, die zusätzlich durch die Schonhaltung auftreten, um die bestehenden Schmerzen zu minimieren, bzw.um zu verhindern, dass sie stärker werden. Diese allgemeine Information war absolut nicht hilfreich. Schmerzen sind oft bessere Lehr- meister, aber die ursächlichen Fragen wurde in keiner Weise beantwortet. Sie haben meine Antwort nicht verstanden oder zuflüchtig gelesen oder ich habe mich nicht deutlich genug aus gedrückt. Ich hatte geschrieben. dass die Schwellung auch grösser, rot und heiss wird und da ist eine lokale Wärme wirklich nicht angebracht. Wenn ich alles geschrieben hätte, was ich zur Schmerzlinderung versuche, dann reicht dieses kleine Fenster nicht aus. Ich weiss, dass sie mir keine Diagnose sagen können und wollen wohl auch keine eventuelle Ursachen benennen. Für mich heisst es, so oft den Arzt zu wechseln, bis ich einen Arzt finde, der eine Diagnostik unternimmt. H.K.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Neuhaus,
Danke für Ihre Antwort. Sie hat mich in meiner Annahme eines eventuellen entzündlichen Prozesses bzw. eines Weichteiltumors bestärkt. Zur Zeit ist die Schwellung wieder grösser und sie war rot und heis, so dass ich auch nicht auf dem RücXXXXX XXXXXegen konnte.
Die zweite Frage möchte ich wiederholen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spasmen verursachenden Schmerzen durch die Fassettengelenke hervorgerufen werden. Diese Spasmen können am rechten oder linken Bein bzw. an beiden Beinen gleichzeitig auftreten, so dass ich kurze Zeit teilweise oder total in der Fortbewegung eingeschränkt bin. Nur eine selbst herausgefundene Bewegung lässt diese Spasmen dann schneller wieder zurück gehen. Habe aber 2 bis 3 Tage danach einen starken Muskelkater, der auch von der Häufigkeit, der Stärke und der Zeitdauer der Spasmen bestimmt wird. Verursacht werden sie durch bückende Bewegungen. Die Schmerzen kommen vom Kreuzbein unterhalb der Schwellung und strahlen nach links oder rechts bzw.nach beiden Seiten in den Rücken aus und dann in die Ober-und Unterschenkel und führen zu diesen Spasmen. Wenn sie sehr stark sind, werden auch der li., oder re. Fuss, bzw. beiden Ffüssen mit einbezogen und es kommt zu einer total unphysiologischen Stellung eines oder beider Beine. Hier gibt es einen Punkt, man glaub es mir nicht, da ich diese Schmerzen mit den Spasmen nicht vorführen kann, denn bei einem bewussten Bücken bewege ich mich sehr vorsichtig aber nicht wenn ich irgend welche Arbeiten verrichte und nicht daran denke, vorsichtig zu sein Ich weiss, dass sie mir keine gezielte Diagnose sagen können. Mich würde es aber beruhigen, zu wissen, wo die Ursachen liegen könnten. Ich würde mich aber sehr über eine Antwort freuen, und welche Ursachen diese Beschwerden verursachen. Danke! H.K.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

meiner Meinung nach haben Sie recht, Wärme und manuelle Therapie wird Sie kaum weiterbringen und sicher nicht zur Diagnosefindung helfen. Sie haben nicht beschrieben, warum bei Ihnen ein Sudeck diagnostiziert wurde. In meiner letzten Stellungnahme, die Sie vielleicht nicht erhalten haben, beschrieb ich das ein Sudeck in der Akutphase mit Schwellung/ Rörung und Hitze einhergeht, zusammen mit starken Schmerzen, aber praktisch nie an der Wirbelsäule auftritt. Lassen Sie sich auf einen Weichteiltumor untersuchen (Ultraschall/ MRT), lassen Sie eine neurologische Untersuchung beider Beine machen (Elektromyogram), großes Blutbild mit Entzündungsparameter und ggbf. sogar eine Liquorpubktion. Ihr Fall ist ungewöhnlich, könnte theroretisch sogar ein Herpes Zoster der entsprechenden Nervenwurzel sein. Ich mache in solchen Fällen Therapieversuch mit kurzzeitig oral Kortison (hoch einsteigen, in wenigen Tagen auf Null mindern) könnte Linderung bringen und Hinweise auf Ursache geben (Entzündung). Viel Glück und gute Besserung.

Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung: Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
Alf Neuhaus und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für Ihre schnelle Antwort. Die zweite Antwort habe ich wirklich nicht erhalten. Die Schmerzen in der Wirbelsäule bringe ich aber sonst nicht in Verbindung mit dem Sudeck. Nur die lokale Schwellung ist nach meiner Ansicht dort, wo die Liquorfistel war. Der Sudeck wurde 2003 diagnostiziert nach einer Reostheosynthese wegen einer Pseudoarthrose nach der Metallentfernung einer Ostheosynthese mit einer Verschiebeplattentechnik wegen nach einer Trimalleolarfaktur am rechten oberen Sprunggelenk. Bei der ersten Ostheosynthese war ein Nerv eingenäht worden. Die Schmerzen nach der ersten Ostheosynthese wurden mir nicht geglaubt, so dass ich bis zur Metallentfernung mit diesen Schmerzen rumlaufen musste. Die starke Schwellung Rötung und nicht heilende OP-Wunde wurden ignoriert. Auch hier erfolgte keine Diagnostik. Zusätzlich entwickelten sich zahreiche Neurome, die zur Folge hatten, dass eine Neurolyse erfolgte und der N. cutaneus dorsalis intermedius abgetragen wurde und der N. cutaneus dorsalis medialis rechts ventral verlagert wurden. Damit waren nur die Schmerzen verlagert. Der genaueZeitraum, wann der Sudeck entstand, ist nicht sogenau auszuloten, da die Ignoranz des ersten Orthopäden keine Diagnose veranlasste und nur durch einen Arztwechsel eine Diagnose und Therapie erfolgte. Ich bedanke XXXXX XXXXX für ihre Antwort. Sie hat mir geholfen ein wenig ruhiger über die Beschwerden nachzudenken und hoffe mit Voltaren die Schmerzen erträglich zu halten und dass im August durch den Orthopäden eine Diagnostik erfolgt. Die jetzigen Behandlungen erfolgten vom Schmerzztherapeuten, da ich wegen des Katheters dachte, dass die Schmerzen von ihm verursacht würden. Leider ist fachspezifisches Denken oft zu schmalspurig. Danke! H.K..
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

ich fürchte ich bin etwas desorientiert, da Sie jetzt von einer Liquorfistel und einem Kartheter sprechen, welche vorher nicht erwähnt worden waren. Bitte beschreiben Sie nochmals die Symptome und die durchgeführten Eingrfiffe betreff der Wirbelsäule. MFG.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie