So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, ich habe nach mehrj hriger Behandlung und nach 4 Oprationen

Kundenfrage

Hallo,
ich habe nach mehrjähriger Behandlung und nach 4 Oprationen am rechten Handgelenk
wegen eines Ganglions immer weitere unaushaltsame Schmerzen gehabt. Alle Ärzte haben mich nach Hause geschickt mit der Aussage, dass ich mir das einbilden würde. Nun vor 1nem Monat hat ein Arzt ein endlich MRT angeordnet und es wurde eine 2,7cmx3,2cm große Zyste diagnostiziert. Laut Befund eine tumorartige tenosynovitis die mittlwerweile die Muskeln, Bänder und das Gelenk umschlossen hat. Ich benötige dringend rat in wie fern dies zum einen gefährlich für mich sein kann und zum anderen wie schnell es ratsam ist dies operieren zu lassen. Am liebsten würde ich es ja sofort raus nehmen lassen aber eine OP bei den Krankehäusern ist laut Aussage erst frühestens wieder im Oktober möglich. Zudem habe ich mit den handchirurgischen Krankenhäusern in Berlin sehr schlechte Erfahrung bei meinen anderen Oprationen sammeln können. Gerne würde ich mich in fähige Hände begeben um diese schrecklichen Schmerzen ein für alle mal los zu werden. Gibt es hier Tips und Hinweise welche Ärzte im Raum Berlin/Brandenburg zu empfehlen sind.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.

Anja Kummer
Berlin
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Kummer,das klingt ja wirklich irre. Gott sei Dank ist nun die Diagnose klarer. Ich kann Ihnen nur empfehlen dies schnell bei einem Handchirurgen entfernen zu lassen, damit Ihnen die Beschwerden genommen werden. Leider kann ich Ihnen keinen guten Handchirurgen in Berlin empfehlen, da ich mich in der Gegend nicht auskenne. Gefährlich ist die Erkrankung nicht unbedingt, jedoch können Sehnen weiter in Mitleidenschaft, bis zum Riss, genommen werden
VG und Gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. diese info ersetzt nicht die untersuchung vor ort oder in meiner praxis
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen dank XXXXX XXXXX schnelle Antwort. Eine Frage bleibt dennoch im Raum stehen. Gibt es eine Begründung die einen Arzt veranlassen könnte die OP so schnell wie möglich durchzuführen? Tumorös ruft in mir nämlich nicht allzu gute Gefühle hervor, mal abgesehen von den Schmerzen. Ich kann doch nicht akzeptieren, dass ich erst frühestens im November operiert werden kann oder? Zudem besteht meine Angst, dass mein Handgelenk durch die langjährigen Einschränkungen nie wieder richtig funktionstüchtig wird. Es ist mir nicht mal mehr möglich dieses seitlich noch nach vorn oder hinten abzuklappen. Sozusagen ein völlig steifes Handgelenk. Bestehen hier überhaupt Chancen auf Wiederherstellung.?

Vielen Dank
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Kummer,
mit tumorartig ist die Ausdehnung beschrieben und nicht ein Tumor, soweit ich das von hier beurteilen kann. Um wirklich einen aussage treffen zu können, würde ich die bilder benötigen. Nun, November ist noch lange hin. Da würde ich mir doch lieber einen anderen Chirurgen suchen. Was die Funktion betrifft, kann leider keine Aussage getroffen werden. Aber nach dem Eingriff ist eine intensive Manuelle Therapie indiziert.
VG und Gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. diese info ersetzt nicht die untersuchung vor ort oder in meiner praxis

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie