So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr, Frau Doktor,habe seit 10 Jahren einen

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr, Frau Doktor,
habe seit 10 Jahren einen Wirbelsäulenschaden (Verschleiß) auch mit leichten bis mittelschwerenh Bandscheibenschäden.
Mein Hamburger Orthopäde hatte alles versucht Akupunktur, Microwelle, Gymnastik, Massagen usw., hatte alles nichts geholfen, bin jetzt bei einem Schmerztherapeuten in Behandlung.
Am Mittwoch, 6.7.2010 hatte ich mich verhoben, seitlich gebückt wollte ich eine Werkzeugkiste aus der Abstellkammer heben, es machte einen lauten Knack im Bereich LWS oder BWS linksseitig, mehr BWS glaube ich. Ich habe seit der Ziet tierische Schmerzen dort. Ohne Tilidin R 09.4 und Katadolon 9.4 könnte ich es nicht aushalten.
Am nächsten Tag Donnerstag ließ ich mich mit dem RTW der Feuerwehr ins Bethesda Krankenhaus Hamburg Bergedorf fahren. Obwohl ich dem Fahrer sagte ich muss aufgrund meiner Vorschäden in eine Klinik mit Orthopädie fahren (z.B. Endo- Klinik oder UKE Hamburg) lehnter das ab und sagte ich kann sie nur in das nächst gelegene Krankenhaus fahren. Die Notäztin prüfte ob ich Beine und Füße noch bewegen konnte, diesar der Fall. Es wurde die Wirbelsäule geröntgt am 3. Tag wurde ich entlassen, ich liege jetzt zu Hause und habe Schmerzen kaum zum Aushalten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient, da ich Sie nicht untersuchen kann und auch nicht die Rö-Bilder einsehen kann, ist es schwierig, hier darauf zu antworten. Die Schmerzen in der BWS können durch eine Blockade verursacht worden sein und kann ggf. durch Chirotherapie rasch geloest werden.
Zu Ihren anderen Beschwerden: Wo sind die genau? Verschleiss muss nicht schmerzen. Auch was man auf dem Rö Bild oder MRT Sieht , muss nicht zu den Beschwerden passen.
vg und gute besserung wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. diese info ersetzt nicht die untersuchung vor ort oder in meiner praxis

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie