So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Guten Abend ich frage f r einen Bekannten er ist 77 Jahre

Kundenfrage

Guten Abend

ich frage für einen Bekannten: er ist 77 Jahre alt, ehemaliger Balletttänzer und hat jetzt riesige Probleme mit seinen Füssen.
Er beschreibt es so: als wenn er auf den Knochen ginge, was sehr schmerzhaft ist und ihm manchmal nicht ermöglicht überhaupt zu gehen. Anstelle seiner gewohnten Fußsohle hat sich jetzt eine pergamentartige Schicht entwickelt, die er sich nicht erklären kann. haben Sie eine Diagnose oder einen Rat?
mit freundlichem Gruß aus Hamburg
METTIN
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

bei der Vorgeschichte kann es sich um eine Metatarsalgie handeln, eine schmerzhafte degenerative Veränderung in den Zehenbasisgelenken, die beim Ballett besonders belasted werden. Dies kann zum sog. Durchtreten des Fußes führen, wodurch man auf den Grundgelenken der II. bis IV. Zehe läuft, anstatt auf der I. und V. Dadurch kommt es zur Entwicklung von einer Hornhautschicht die wie eine Pergamenthaut aussieht. Oft helfen maßgeschneiderte Einlagen, um das Fußgewölbe abzustützen, in seltenen Fällen müßte der Vorfuß operativ korregiert werden (nicht schierig für den erfahrenen Chirurgen, aber 6 Wochen spezieller Schuh ohne Auftreten für den Patienten), Röntgen im Stehen beider Füße kann Diagnose bestätigen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie