So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

mein mann hat seit Jahren probleme mit seinem Bein wir waren

Kundenfrage

mein mann hat seit Jahren probleme mit seinem Bein wir waren letzte woche zu MRT heute habe ich mir den Befund zu faxen lassen (wir waren noch nicht beim Orthopäden) auf dem Befund steht, ein proximal am tibiaschaft kleine Knochenläsion, wohl Zyste oder winziges Enchodrom von 5mm
Endbefund:Es dominiert ein leichter Reizerguß, latero-patellare Adhärenzen der Synovia, Partilalläsion des VKB in der Vorgeschichte abgelaufen.
kann mir bitte jemand sagen was das alles heißt und wie das jetzt weitergeht
vielen dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Gattin,
also, am knienahen Schienbeinschaft ist ein gutartiger Tumor, der wohl nie ohne MRT oder Rö dargestellt worden wäre und nichts macht, solange er nicht in der Nähe der koritkalis (harter Knochen) kommt. Also ein Zufallsbefund. Im Knie ist ein leichter Erguss (Flüssigkeit) und das vordere Kreuzband ist früher mal angerissen gewesen.
Leider nichts zu meniskus oder Knorpel beschrieben. Ich wuerde auf jeden fall mal beim Radiologen rückfragen.
Wenn da auch alles in Ordnung, kann mal eine Cortison Infiltration ggf helfen. Ist aber schwer zu entscheiden, da ich nicht den ganzen Befund und das Knie Ihres Mannes kenne.
vg und gute besserung. wenn diese info hilfreich war, bitte ich mit "akzeptieren" zu honorieren. diese info ersetzt nicht die klinische untersuchung durch den arzt oder mich in eigener praxis