So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich habe Spondylartrose bei L2/3 bis L4/5 mit Druckwirkung

Kundenfrage

Ich habe Spondylartrose bei L2/3 bis L4/5 mit Druckwirkung auf die linken Nervenwurzeln.
Dadurch habe ich starke Schmerzen mit Muskelkrämpfen und Muskelzucken im linken Bein.
Bisherige medizinische und therapeutische Behandlungen waren erfolglos.

Ich habe von der Möglichkeit einer Nervenwurzelverödung gehört, die in Ihrer Klinik durch-
geführt werden kann.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber patient,
eine Spondylarthrose muss schon sehr ausgeprägt sein, damit es die Nerven einengt. Ist ein MRT der LWS durchgeführt worden? Die Muskelkrämpfe würde ich mit Cuprum metallicum 2x1 Globuli pro Tag behandeln, bis dieKrämpfe verschwunden sind. Ist ein homöopathisches Mittel und funktioniert immer wieder sehr gut.
Wo haben Sie genau Schmerzen? in der LWS? wann? Auch Schmerzen in den Beinen?
vg und gute besserung. wenn diese info hilfreich war, bitte ich mit "akzeptieren" zu honorieren. diese info ersetzt nicht die klinische untersuchung durch den arzt oder mich in eigener praxis
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Leider wurde meine Frage betr. einer Nervenwurzelverödung nicht beantwortet.
MRT der LWS wurde mehrmals durchgeführt. Das Ergebnis war, eine OP ist lt. Neurochirurg nicht möglich.
Die Schmerzen treten auf in der Gesäßmuskulatur li.,in der Wade li. bis
zum Vorderfuß. Ganz speziell im li. Kniekehlenbereich.
Vorgeschlagenes Medikament wird ausprobiert.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber patient, wenn die Nervenwurzel verödet wird, dann ist der Nerv verloren. Es kann eine verödung/Erhitzung der Nervenenden an den kleinen Wirbelgelenken (Facetten) erfolgen. Dies hat sehr unterschiedliche Erfolge. Die meisten Patienten haben nach rasch nach der Therapie wieder beschwerden. Jedoch kenne ich auch ein paar wenige, die länger schmerzfrei waren. Somit ist es ggf einen Versuch wert, wenn Sie wissen, wie die Erfolgschancen sind. Es ist kein Allheilmittel. Was stand im MRT?
vg und gute besserung wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. diese info ersetzt nicht die untersuchung vor ort oder in meiner praxis