So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Guten morgen, ich habe eine relativ starke skoliose von 60 C

Kundenfrage

Guten morgen,
ich habe eine relativ starke skoliose von 60°C Brustbereich / 45°C lumbalbereich
Bin seid meiner Kindheit immer in Behandlung gewesen.
Habe Korsett getragen und mache nach wie Gymnastik etc.
Meinungen der Ärzte zwecks einer OP gingen auseinander da ich nicht viel Rückenschmerzen habe,aber mir geht das Optische sehr auf die Psyche.
Fühle mich wie ein Krüppel,obwohl meine Mitmenschen sagen; dass man kaum was sieht. Mag nicht zum schwimmen gehen und habe auch Angst das sich mit der Zeit die Wirbelsäule noch verschlechtert. Frag mich immer was ich falsch gemacht habe und warum trotz Behandlung die Wirbelsäule sich in der Jugendzeit noch verschlechtert hat.
Was halten Sie von einer OP? In erster Linie geht es mir um die Optische Sache.
Ist das Risiko zu gross?
Würde mich freuen wenn Sie mir schnell Ihre Meinung schreiben könnten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
ich kann verstehen, dass Sie sich unwohl fühlen. Eines ist zu sagen, bei einer Skoliose von über 40° besteht eigentlich die Indikation zur operativen Korrektur. Ich kann Ihnen nur eines empfehlen: Fahren Sie mal in die Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie ind er Roland Klinik in Bremen und lassen sich ausführlich beraten. Dort wird Ihnen ausführlich das Pro/Contra einer Korrektur erklärt.
Vg
Wenn dies Info half, dann bitte mit "akzeptieren " honorieren. Diese Stellungnahme ersetzt nicht die klinische Untersuchung durch den Arzt und daher bitte dies vor Ort vornehmen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie