So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo. Habe 2 Anliegen! Seid meiner Kindheit hab ich Probleme

Kundenfrage

Hallo.
Habe 2 Anliegen! Seid meiner Kindheit hab ich Probleme mit meinem Rücken(Krume Wirbelsäule, Hohlkreuz)!In den letzten Jahren, müssen bei mir immer wieder Wirbel eingerenkt werden! Ich habe gehört, daß das überhaupt nicht gut ist. Was kann ich dagegen machen? Hilft dort Massage oder ist dort geziehltes Rückentraining besser? Oder noch was anderes?
Zweitens, hab ich seid ca. einem halben Jahr Probleme mit meiner rechten Schulter. Angeblich eine Schleimbeutel Entzündung! Mein Orthopäde hat dort mehrer Spritzen gesetzt, daß hat leider nicht lange angehalten. Die Massgen(leider nur 6 Stk) waren besser! Mehr will er mir nicht verschreiben, sondern geziehlten Muskelaufbau was von der Kasse(50 Stk) auch übernommen wird! Mein Masseur hält davon nichts!
Mit freundlichem Gruß Guido S. Rheine
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
1. Ja zuviels Einrenken vergrössert das Gelenkspiel, was wiederum zu Blockierungen führr. Achtung Teufelskreislauf., daher Rumpftraining (bauch/Brust und Rückenmuskulatur tranieren
2. Eine Reizung des Schleimbeutels kommt ja nicht von ungefähr und Bedarf der Abklärung, ggf Einengung unter dem Schulterdach. Infiltrationen sind hilfreich für den akuten Schmerz, wichtiger ist noch die Manulle therapie und Krankengymnastik. Massagen dort eher weniger, wenn das Schultergelenk wirklich betroffen ist
Vg
Wenn dies Info half, dann bitte mit "akzeptieren " honorieren. Diese Stellungnahme ersetzt nicht die klinische Untersuchung durch den Arzt und daher bitte dies vor Ort vornehmen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie