So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, leide seit vielen Jahren unter starken Schmerzen der

Kundenfrage

Hallo,
leide seit vielen Jahren unter starken Schmerzen der HWS,BWS und HWS. Spinalkanalstenose, Polyneuropathie, teilweise keine Bandscheiben mehr, Wirbelkörper z.T. konisch abgeschliffen. Seit ca. 10 Jahren Fentanyl-Pflaster.( Alle anderen Schmerzmittel davor wurden nicht vertragen!) Seit car 3 Monaten auf Matrixpflaster 75 mg angelangt. Zusätzlich noch ein Psychopharmaca. Während 8 Wochen in einer speziellen Schmerzklinik in Bad Mergentheim wurde ich im wahrsten Sinne des Wortes totgespritzt!! Diese Behandlung würde ich nicht noch einmal über mich ergehen lasen!!!
Trotz allem immer noch Schmerzen Stärke 5-8. Welche Möglichkeiten gibt es noch für mich??? Für Schmerzspitzen bekam ich vom Arzt noch Morphintropfen, welche ich aber nicht auch noch dauernd einnehmen möchte. Würde hier Akkupunktur etwas bringen??
Mit freundlichem Gruss
Günter Schäfer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber herr schäfer,
die akupunktur ist eine reiner Schmerztherapie und sicherlich ein Methode, die in Bertracht gezogen werden sollte. Ferner ist auch das TENS ein Verfahren, das angewandt werden sollte. Ist durch den arzt verschreibungsfähig und kann daheim angewandt werden. Viele meiner patienten kommen damit sehr gut klar. Wichtig ist auch, dass Sie sich in Bewegung halten, an REHA Sport teilnehmen etc.
vg
Wenn diese Info half, bitte mit "akzeptieren" honorieren