So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Mein Sohn leidet unter einem Knick- und Senkfuss. Er l uft

Kundenfrage

Mein Sohn leidet unter einem Knick- und Senkfuss. Er läuft mit seinem 3 Jahren immer noch auf den Zehenspitzen. Könnte die Sehne verkürzt sein. Bei der 1. Feindiagnostik wurde ein Klumpfuss diagnostiziert, aber bei der 2. war alles in Ordnung. Wie lange müsste man im Krankenhaus bleiben, wenn mein Sohn operiert wird? Wie lange müsste er Gips tragen? Müsste er danach zur Reha?
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Eltern,
das ist aus der ferne schwer zu beurteilen. Es ist wichtig zu beachten, dass sich kein Spitzfuss einstellt. Der Klumpfuss ist alleine ausgewachsen? Dies wäre beachtlich. Ich würde Ihnen raten, sich in einer der wenigen Kinderorthopädischen Abteilungen vorzustellen. Der Krankenhausaufenthalt ist in der Regel nicht lang, die Gipsbehandlung dauert -ja nach Operationstechnik- mind. 6 Wochen. Anschliessend krankengymnastik.
VG
Wenn diese Info half, bitte mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wir haben ihn schon bei einem Kinderorthopäden vorgestellt und der meinte, dass er meinen Sohn erst in 6 Monaten wieder sehen möchte und hat ihm Einlagen verschrieben. Haben den nächsten Termin Ende August. ER läuft die ganze Zeit auf Zehenspitzen und es hat sich nichts geändert. Sollte man die OP bald machen oder hat es Zeit? Er wird ja auch immer schwerer und mit Gips tragen, wird dann schwer. Wir könnten jetzt noch den Buddy benutzen.

Welche OP-Techniken gibt es denn? WElche wird vorzugsweise gemacht?

Der Klumpfuss war bei der 2. Feindiagnostik in der Schwangerschaft nicht mehr zu sehen. Der Arzt meinte, dass der Fuss vielleicht nur falsch gelegen hat beim 1. Mal.

 

 

 

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
leider haben Sie nicht auf akzeptieren gedrückt
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
nun,
es i st aus der ferne schwer zu beurteilen und ich kann Ihnen nur eine der wenigen kinderorthopädischen Abteilungen in D. empfehlen. Diese sehen solche füsse gehäuft. Zur Zehenspitzenlauf ist sicher auf Dauer nicht förderlich und wird mit Einlagen nicht gebessert, wobei sich eh die Gelehrten streiten ob <Einlagen in diesem alter sinnvoll sind.
Die Op-Technik hängt vom Aussmaß des Klumpfusses ab, daher kann ich das von hier nicht beurteilen. VG