So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Guten Morgen, seit 5 Monaten habe ich einen Fersensporn,

Kundenfrage

Guten Morgen,

seit 5 Monaten habe ich einen Fersensporn, der aber seit ich Einlagen trage, keine Schmerzen mehr bereitet.
Da ich einen Hund habe und mit ihm gl. 2,5 Std im Gelände bin, tut mir seit vielen Wochen der rechte Fuss - aussen weh. Die Schmerzen ziehen von rechts unten, aussen, am Knöchel vorbei. Manchmal ist der Schmerz auch auf der Unterseite des Fusses.

Nach MRT gab die Aufnahme keine krankhafte Diagnose im Bereich des Fusses. (3 Ärzte habe ich konsulitiert)

Der letzte Arzt, der mich mit Tapeverband, therapierte meinte, es könne vom ISG ausgehen. Vr Jahren hatte ich schon einmal grosse Probleme und Schmerzen, die sich aber im Bereich des Rückens zeigten, nicht im Fuss.

Ist es möglich, dass das ISG Probleme bis in den Fuss bereiten kann?

Bitte geben Sie mir schnell Antwort, mit eventuellen Tips für Therapien.


Danke.

Mit freundlichen Grüsssen
Katharina Bitzer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patientin,
was stand im MRT Befund?
Es kann von der LWS/ISG ein Schmerz in das Bein ziehen. Jedoch in den Fussaussenrand eher von der LWS und wenn ein Nerv durch z. B. Bandscheibengewebe eingeengt ist. Durch das ISG eher nicht.
Für mich klingt das nach einem lokalen Problem. Jedoch kenn ich nicht den UNtersuchungsbefund und könnte mich irren. Aus der Ferne ist das erschwert.
Lokale Kühlung halte ich für sinnvoll, die einlagen kontrollieren und dabei aber nicht die Lendenwirbelsäule ausser Acht lassen.
Spritzen in den Fuss würde ich sehr vermeiden. GGf. Zinkleimverbände.
vg
Wenn diese Info half, bitte ich Sie auf "akzeptieren" zu drücken
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die MRT 8 re. FUSS) war o.B. weder Knochen noch Bänder oder Sehnen ergaben einen Befund.

Die Ärzte gaben alle dieselbe Diagnose, oB.


Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
leider haben sie bisher nicht auf akzeptieren gedrückt
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nun, die Beschwerden können eigentlich nur lokal oder von weiter oben kommen. wenn der Schmerz nur lokal ist, dann gibt es mehrere physikalischen Therapieverfahren. Dies gilt auch, wenn der Befund weiter oben sitzt. Dazu muss man sie jedoch klinisch untersuchen und sicher das ISG abklären und ggf ein MRT der LWS durchführen lassen. ISG Beschwerden und Schmerzen bedingt durch einen Bandscheibenvorfall ähneln sich gern.
vg