So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Nach einem Kahnbeinbruch in 1982 wurde dieser zun chst mit

Kundenfrage

Nach einem Kahnbeinbruch in 1982 wurde dieser zunächst mit Gipsverband (12 Wochen)
behandelt. Ohne Erfrolg. Danach wurde eine "Zugschraube" eingesetzt. Ohne Erfolg.
Dann wurde ein Knochenspan aus der Hüfte eingesetzt. Ein paar Jahre Ruhe. Nach erneuten Beschwerden war ich bei einem Professor in Bad Neustadt. Er befürwortete eine
Versteifung des Handgelenkes. Professor Weber in Berlin, bzw. sein Oberarzt, setzte mir dann eine Titanschraube mit Knochenspan ein mit Denervation (etwa 1994). Seitdem wenig
Beschwerden, sogar Tennisspielen ging einige Jahre. Habe seit einigen Monaten wieder ab und zu massive Beschwerden. Mein Orthopäde warnt vor einem Zerfall des Gelenkes.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber patient,
da haben sie schon einiges durchgemacht und es wird wieder erkennbar, wie wichtig das Kahnbein ist. Ist denn die letzte Schraube entfernt worden? Ich denke, es wäre auch sinnvoll eine MRT Untersuchung durchführen zu lassen, wenn kein Metall mehr im Handgelenk vorhanden ist. Denn der Grund der Beschwerden ist ja noch nicht erkennbar. Was sagt denn das Rö Bild aus, dass der orthopäde angefertigt hat? Löst sich der Knochspan auf?
vg
wenn Ihnen diese Info half, bitte ich auf "akzeptieren" zu drücken

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie