So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich habe seit ca. 5 Wochen enorme Schmerzen - voraussichtlich

Kundenfrage

Ich habe seit ca. 5 Wochen enorme Schmerzen - voraussichtlich vom Ischias oder Ilio-Sacral-Gelenk. Ich bin in der 29. SSW schwanger und habe schon so ziemlich alles ausprobiert, die Schmerzen werden immer unerträglicher. Aufgrund Schwangerschaft sind die Möglichkeiten - lt. Frauenarzt und 1 x Orthopädebesuch - beschränkt. Ein MRT hat ergeben, dass ich keinen Bandscheibenvorfall habe und dass wohl keine Entzündung im Bein ist. Der Radiologe tippt auf Nerv... Ich bin bei der Manuellen Therapie, mache täglich 1-2 x Dehnübungen, nehme Paracetamol, habe mir vor wenigen Tagen ein Umstandsstützmieder gekauft, hatte ein Kinesiotape und hatte heute meine 2. Akupunktursitzung. Und es tut immer noch weh. So lange ich sitze und still liege spüre ich wenig. Sobald ich aber aufstehe und laufen will, zieht es rechts hinten von Höhe Hüfte über den hinteren Oberschenkel bis ins Knie, die Waden und die Knöchel. Ein typischer Ischias- oder Ilio-Sacral-Blockaden-Schmerz laut Internet...
Was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

in der Schwangerschaft kommt es zu einer Auflockerung der knöchernen Verbindungen im Beckenbereich, durch die solche Beschwerden leider noch gefördert werden können. Leider gibt es dabei nur wenig Behandlungsmöglichkeiten, anwenden kann man einen Beckengurt, oder ein Stützkorsett, entsprechende Schmerzmittel und Akupunktur, sodass Sie da schon die richtigen Massnahmen getroffen haben. Bei weiterhin starken Beschwerden käme eventuell noch das Einspritzen lokal wirksamer Betäubungsmittel in Frage.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Leider meldet sich ein Allgemeinmediziner zu diesem orthopädischen Problem, somit kann ich es nicht mehr.
Wichtig: ES lockern Sich die Bänder und kann auch behandelt werden