So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

ich habe seit 24 jahren schmerzhafte probleme im lendenwirbelbereich

Kundenfrage

ich habe seit 24 jahren schmerzhafte probleme im lendenwirbelbereich (spondylolistesis,lumbalgie) , immer stärkere schmerzen im lendenwirbelbereich über den beckenknochen bis in die beine , überwiegend bis in die knie-gelenke . 1-2 std.durch laufen belastbar dann sitzen , wenn keine möglichkeit zum sitzen ist wird der restliche tag nur noch im liegen schmerzfrei zu ertragen sein ,ich wiege nur ca 58 kg bei einer größe von 1,72 m -versuche mich normal zu bewegen so daß die bauchmuskulatur als stütze erhalten bleibt , daher dürfte übergewicht keine negative rolle spielen ,manuelle therapien bringen nur kurzfristig linderung . ganz extrem sind die schmerzen seit ca 1/2 jahr , versuche schmerzmittel zu meiden da vor 16 jahren alkohol-krank u. sucht - gefährdet. bin seit 16 jahren "trocken" und werde es auch bleiben . daher auf der suche nach einem orthopäden, welcher mir "wirklich" helfen kann, ohne mein problem mit anti-schmerz-mitteln "lösen" . zu wollen . bin 56 jahre , sonst fit
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
um die Beschwerden im Rücken mit Ausstrahlung in beide Beine, die unter Sitzen besser werden, abzuklären ist eine Kernspintomographie (MRT) notwendig.
Anhand des Ergebnisses kann dann eine entsprechende Therapie eingeleitet werden. Manuelle Therapie helfen für die Beinschmerzen eher wenig.
vg