So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ghoose.
Ghoose
Ghoose,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 155
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ghoose ist jetzt online.

Meine Tochter ist jetzt 10 Jahre alt und hat jetzt zum dritten

Kundenfrage

Meine Tochter ist jetzt 10 Jahre alt und hat jetzt zum dritten Mal in Folge innerhalb eines
halben Jahres eine Patellaluxation. Der Abstand zwischen den beiden letzten Male lag bei
ungefähr 7 Wochen. Wir haben Angst, dass es bei der nächsten Luxation zu größeren
Schäden kommt. Bis jetzt sind keine Knorpel oder Bänderschäden aufgetreten.
Was kann ich zur Vermeidung tun ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ghoose hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage.
eine wiederkehrende Patellaluxation sollte konsequent behandelt werden. Normalerweise empfielt sich eine anfängliche Ruhigstellung des Knies durch eine Schiene, daraufhin folgt eine langsame Belastungszunahme ohne Sport, parallel dazu sollte man versuchen, die umliegende, stützende Muskulatur durch gezieltes Training (Physiotherapie und begleitetes Muskelaufbautraining) aufzubauen, um der Patella mehr Halt zu geben. Zusätzlich gibt es spezielle Kniebandagen, die die Patella bei Bewegung und Sport in der Mitte des Knies stabilisieren sollen.
Falls diese Massnahmen trotz konsequenter Anwedung nicht zum gewünschten Ziel führen, muss evtl. eine Abklärung über die Anatomie des Knies erfolgen, um zu entscheiden, ob eine Operation Abhilfe schaffen kann.
Generell rate ich Ihnen, mit einem (Kinder-)Orthopäden Kontakt aufzunehmen, der Sie weiterhin beraten und in den möglichen Therapien begleiten kann.
Ich hoffe, diese Informationen helfen ihnen weiter.

Verändert von Ghoose am 18.05.2010 um 09:56 Uhr EST
Experte:  Ghoose hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo! Ich habe gesehen, dass Sie sich meine Antwort angeschaut haben. Bitte vergessen Sie nicht, eine hilfreiche Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren. Danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie