So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 20451
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe die Betreuungsvollmacht f r die Gesundheitsf rsorge

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe die Betreuungsvollmacht für die Gesundheitsfürsorge meiner behinderten Schwester die jetzt ein künstliches Kniegelenk bekommen soll. Wie gefährlich ist die Op.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Erika Armbrüster
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Frau Armbrüster,

der Einsatz einer Knieprothese gehört zu den orthopädischen Routineeingriffen, dennoch ist natürlich jeder operative Eingriff nicht frei von möglichen Komplikationen. In dem Fall sind dies:

Verletzungen benachbarter Strukturen (Blutgefässe, Nerven)
Knochenbrüche (im Grunde nur, wenn die Patientin unter Osteoporose leidet)
Nachblutungen
Infektionen
Thrombosen

Längerfristig:
Beinlängenunterschiede
Lockerung der Prothese

Auch wenn diese Liste vielleicht zunächst bedrohlich erscheint, handelt es sich in erster Linie doch um Risiken, die mehr oder weniger jeder Eingriff mit sich bringt.
Wenn Ihre Schwester in einer Einrichtung operiert wird, die über die entsprechende Erfahrung verfügt, können Sie der Behandlung daher bedenkenlos zustimmen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele