So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an doc4you.

doc4you
doc4you,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 251
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
doc4you ist jetzt online.

Diagnose Multisegmentale Bandscheibenprotrusion LWK 1 -

Kundenfrage

Diagnose:
Multisegmentale Bandscheibenprotrusion LWK 1 - SWK 1
Intraforminaler Bandscheibenprolaps L3/L4 mit Nervenwurzelkontakt L3 links
Mediolateraler Bandscheibensequester L4/L5 rechts mit Nervenwurzeleinengung L4 rechts
Deckplattenimpressionsfraktur LWK 4
Nervus peronaeus rechts - Nervus peroneus rechts = gibt es da einen Unterschied?
Ist eine OP erforderlich und wenn ja, gibt es da eine Klinik, die Sie empfehlen würden? Die Entfernung ist egal
Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

eine OP kommt immer dann in Betracht, wenn die Schmerzen auf keine andere Weise mehr wirksam therapiert werden können oder bei Unterlassen eine Gefährdung wichtiger Nervenfunktionen droht.
Der Nervus peronaeus entspringt aus dem Ischiasnerven, der seinerseits in den bei Ihnen veränderten Bereichen beim Übergang der LWS zum Kreuzbein (S1) seine Wurzeln hat.
Wenn bei Ihnen auf der rechten Beinseite eine "Fußheberschwäche" vorliegt oder immer mal wieder auftritt, wäre das ein Anzeichen dafür, dass Gefahr in Verzug sein kann.
Wenn nicht, und es immer wieder schmerzfreie Zeiten gibt, wird sich der Körper selber durch Versteifung mittels Vernöcherung helfen. Zwischenzeitlich können die Schmerzen dann z.B. auch mit Akupunktur wirksam und als Kassenleistung therapiert werden.
Einsparung von Schmerzmitteln ist hierbei ein wichtiges Ziel.

Operationen im Bereich der LWS sind heute Routineangelegenheit und Schwerpunktkrankenhäuser mit unfallchirurgischer Spezialisierung sind hierfür prädisponiert. Ein besonders guten Ruf hat z.B. die Unfallchirurgie der berufsgenossenschaftl. Klinik Murnau www.bgu-murnau.de

Ich wünsche Ihnen gute Besserung

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

leider ist mir die Antwort nicht hilfreich.

Experte:  doc4you hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schönen Tag,
leider ist Ihre Beschreibung nur auf die radiologischen Veränderungen bezogen.
eine kurze Veranschaulichung.
Eine Veränderung der Bandscheiben bzw. Bandscheibenprotrusionen (Vorwölbungen) oder ein Bandscheibenprolaps (Herausgedrückte Bandscheibe) ist noch kein ausreichender Grund sich für eine oder die andere Therapieempfehlung zu entscheiden.

Die Diagnose muss immer mit der vorhandenen klinischen Symptomatik korrelieren.
Dies heisst, dass selbst multiple Bandscheibenvorfälle ohne Schmerzsymptomatik, ohne neurologisches Defizit, keine Behandlung bedürfen.

Somit muss Ihre Frage auch um die klinische Symptomatik ergänzt werden.
D.h. wo sind die Schmerzen, wenn es welche gibt...und nicht ur im Bein, sondern wo im Bein.
In Ihrem Fall liegen die Befunde rechts und links. D.h. wo sind die Schmerzen am schlimmsten.
Erfahrungsgemäß kann man sagen das wie von Ihnen intraforaminale Bandscheibenvorfälle eine schlechtere Prognose für konservative Therapien haben.

Um Ihnen zu verdeutlichen welche Symptome die einzelnen Befunde haben skizziere ich diese kurz.

eine Einengung der Nervenwurzeln des Segments L4/5 macht eine Schmerzsymptomatik oder ein pelzigkeitsgefühl am Seitlichen Bein meist bis in den großen Zeh oder eine Lähmung des Fußhebers.
Eine Einengung der Nervenwurzel des Segments L3/4 macht Schmerzen oder Pelzigkeit am seitlichen Oberschenkel übers Knie oder eine Lähmung der Oberschenkelmuskulatur.

Eine Operation ist wirklich nur dann indiziert, wenn die klinische Symptomatik durch den radiologischen Befund erklärt ist. Ansonsten stellt sich aus meiner Sicht keine OP-Indikation dar.

Die Erwähnung des N. Peroneus ist mit nicht eindeutig genug...
Wenn Sie ein EMG gemacht haben, dass path. Veränderungen des N. Peroneus zeigt, deutet das einmal auf eine periphere Schädigung also am Unterschenkel, oder auf eine Schädigung der Nervenwurzel L5 (die diesen Nerv ursprünglich versorgt).
Wenn dieser Befund rechts zu sehen war würde dies zu dem von Ihnen beschriebenen Bandscheibensequester LWK4/5 passen.

Zusammengefaßt:
Falls nur Schmerzen bestehen haben Studien gezeigt, das bei Bandscheibenvorfällen operierte und nicht operierte nach 6 Wochen Schmerzklinik eine gleich gute Erfolgsquote haben.
Konservative Therapien beinhalten Reizstrom, Fango, Massage und Physiotherapie.
Eine körperliche Schonung ist selten Sinnvoll. Kein schweres Heben aus dem Kreuz heraus.

Falls die Beinschmerzen länger bestehen oder wenn Gefühlsstörungen bzw. Lähmungen festzustellen sind ist eine frühere operative Therapie sinvoll.Eine Notfallsituation stellt sich dar, wenn sie ein Pelzigkeitsgefühl im Schambereich haben und oder nicht merh Wasser lassen können. Dann ist eine Notfalloperation indiziert.

Ein letzter Satz zur Dekplattenfraktur LWK4. Falls diese neu ist sollten sie diese vom orthopäden Beurteilen lassen. Im großteil der Fälle sind diese nicht Behandlungsbedürftig, eskommt jedoch auf die Konfiguration an, obOsteoporose besteht, wie es zu diesem Bruch gekommen ist und aud das Alter.

Ich wünsche Ihnen alles Gute...



Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie