So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an web4health.
web4health
web4health,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1990
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
web4health ist jetzt online.

Hallo an das Online Orthopadenteam, Ich ben tige dringenst

Kundenfrage

Hallo an das Online Orthopadenteam,
Ich benötige dringenst hilfe da ich mich seit mitte dez. letzten jahres mit einer Gelenkserkrankug rumquälen muß die allem anschein nach auf gicht herrausläuft.

Mein ortsansässiger Orthopäde in Rotenburg a.d Fulda hatt mir vverschrieben:

Decortin und Ibu 800

jedoch bis auf einmal Rönten passierte bis dato nichts.
weder eine weiterführende Untersuchung oder eine einweisung.

Dei Rheumatologen un Kassel sagen mir alle das sie Patientenstop haben auch Bad Wildungen kann nicht helfen da sie nur Privatpatieneten Ambuland behandeln oder in der Klinik nur Reha bzw Kurmaßnamen durchführen.

Mein orthophäde meinte ich solle mich an einen Hausarzt in meiner Stadt wenden
wie kann der mir denn alls Algemeinarzt überhaupt weiterhelfen?

Die Rheumatlogen meinen ich solle mich anderweitig umsehen zb. Gießen oder Marburg.
Aha und wie soll ich da hinkommen?

Kann an den meisten tagen kein Auto fahren da ich nicht mal alleine ne Flasche wasser aufbekomme.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  web4health hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag !

 

Nach Gicht (Hyperurikämie) klingen ihre Beschwerden zwar nicht, aber damit wären sie beim Hausarzt zunächst doch richtig. Er / sie könnte zumindest eine Basisdiagnostik und Therapie machen. Wenn allerdings die eingleitete Behandlung mit Decortin bzw. Ibuprofen nicht zu einer Besserung führt, sind sicher weiterführende Untersuchungen zur genaueren Bestimmung von Erkrankungen aus dem Formenkreis Rheuma / Vaskulitis erforderlich. Dies kann der Hausarzt und / oder Orthopäde machen.

 

Wenn sie aber so akut eingeschränkt sind und sich die Diagnostik in die Länge zieht, wäre ggf. auch eine stationäre Einweisung in eine Klinik zu diskutieren. Einige Fachkrankenhäuser machen auch als Akutbehandlung und nicht nur als Rehabiliationsmaßnahme eine Diagnostik und fundierte Behandlung. Ich selber habe beispielsweise vor mehreren Jahren in der Weserbergland-Klinik in Höxter gearbeitet. Sollten sie nicht weiter kommen, wenden sie sich bitte an ihre Krankenkasse. Es kann nicht angehen, dass es ihnen so akut schlecht geht und sie auf Hilfe warten müssen. Manchmal finden die Sachbearbeiter da doch noch eine schnellere Lösung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie