So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ghoose.
Ghoose
Ghoose,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 155
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ghoose ist jetzt online.

Ich habe einen eingewachsenen Zehnagel ( rechts, gro er Zeh)

Kundenfrage

Ich habe einen eingewachsenen Zehnagel ( rechts, großer Zeh) und den ganzen Winter über gedacht, ich kann das alleine in Ordnung bringen mit entsprechendem Schneiden. Dann aber entzündete sich der Zeh und ich hatte ziemliche Schmerzen. Jetzt behandelte ich mit Kernseifenspülungen und Bepanthen. Es hat sich etwas beruhigt, ist aber noch immer entzündet. Der Nagel ist gelb und krumm. Inzwischen war ich beim Hausarzt, beim Hautarzt und heut beim Chirurgen. Letzterer will nun den Nagel entfernen und einen Schnitt machen. Ich habe aber kein Vertrauen und frage Sie, ob es nicht doch eine andere Lösung geben kann.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ghoose hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Abend
Ich kenne dieses Problem sehr gut aus meiner Sprechstunde. Bevor man operiert (meistens wird eine sogenannte Kocher`sche Keilexzision vorgenommen), kann man einen Versuch mit einer sogenannten Nagelspange oder
Kunststoffbügel machen.
Diese werden unter den Nagel gebracht und biegen ihn soweit seitlich nach oben, dass ein Wiedereinwachsen verhindert wird, zusätzlich muss der Nagel besonders geschnitten werden. Die Grundvoraussetzung wäre jedoch ein abgeheilter Zeh ohne akute Entzündung.
Dafür empfehle ich 2xtgl. Fussbäder mit einer desinfizierenden Jodlösung oder ähnliches.
Auch sollten Sie abklären lassen, ob ein Nagelpilz (gelber und gekrümmter Fussnagel) vorliegen könnte, dieser sollte dann auf jeden Fall mitbehandlet werden, um ein weitgehend normales Nagelwachstum zu garantieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie