So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ghoose.
Ghoose
Ghoose,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 155
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ghoose ist jetzt online.

Was ist Osteochondrosis disicanz,Os coniforme,subcontrale Zyste

Kundenfrage

Was ist Osteochondrosis disicanz,Os coniforme,subcontrale Zyste des Os Metatarsale
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ghoose hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Abend
Die Osteochondrosis dissecans (OCD, auch Osteochondritis dissecans) ist eine umschriebene abgestorbene Stelle des Knochens (Knochennekrose) unterhalb des Gelenkknorpels, dies kann zu einer Abstoßung bzw. Lösung des betroffenen Knochenareals mit dem darüberliegenden Knorpel führen. Dieser "Fremdkörper" kann dann frei im Gelenk als sogenannte Gelenkmaus herumschwimmen und Beschwerden verursachen, falls sie das Gelenk blockiert oder einklemmt. Falls sich diese "Gelenkmaus" erst kürzlich gelöst hat, kann man je nach Gelenk dieses Knochenteil per Operation wieder einsetzten (selten) oder ganz entfernen (meistens), damit es keine Beschwerden mehr macht.
Das Os cuneiforme ist das „Keilbein“ein Bestandteil der Fußwurzel des Fusses, es liegt zwischen dem Kahnbein (Os naviculare) und dem 1. bis 3. Mittelfussknochen (Os metatarsale), ich nehme an, es handelt sich in diesem Fall um eine "subzentrale" Zyste des Mittelfussknochens, also nicht ganz in der Mitte, sondern eher zum Rand.
Ich hoffe, dies beantwortet Ihre Frage.