So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an web4health.
web4health
web4health,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1990
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
web4health ist jetzt online.

Ich habe wiederholt starke Schmerzen im unteren R cken links

Kundenfrage

Ich habe wiederholt starke Schmerzen im unteren RücXXXXX XXXXXnks und rechts der Wirbelsäule, z.Z links, die auch in die Beine abstrahlen. Ich war bei meinem Hausarzt der mir Schmerzmittel verschrieb und eine Überweisung zum Orthopaeden, Indikation "Lumbago"
Nun wiederholt sich das Problem regelmäßig, trotz regelmäßigem Schwimmen, Gymnastik und immer wieder werden nur Schmerzmittel verschrieben, ab und zu auch Massagen, gibt es eine Therapie die langfristig hilft, bin DAK Mitglied aber bereit, auch privat zuzuzahlen wenn es Sinn macht.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Maassen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  web4health hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Morgen !

 

DIE Therapie gibt es leider nicht. Zunächst gehört eine noch gründlichere Diagnostik dazu. Die Beschreibung geht schon in Richtung Lumbago, differentialdiagnostisch müsste man aber auch Hüftprobleme bzw. z.B. eine Beinlängendifferenz als Ursache mit einbeziehen. In der Behandlung gibt es Therapieempfehlungen bzw. Leitlinien, die man als Arzt beachten sollte.

 

Chronische Rückenschmerzen sollte man multimodal behandeln. Neben der Medikation und Krankengymnastik bzw. Anleitung zu rückengerechtem Verhalten gilt Chirotherapie, Massage, Standardisierte Schulungsprogramme (Rückenschule), Krankengymnastik, Akupunktur, Transkutane elektrische Nerven-Stimulation (TENS), Psycho-/Verhaltenstherapie als weitere Optionen in der Behandlung.

 

Leider gibt es aber nicht DAS Wundertherapieprinzip. Wenn es so wäre, wäre dies längst über die Foren bekannt bzw. alle Betroffenen würden halt nur noch diese Therapie wählen.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Maassen,
empfehlenswert wäre noch eine Massage der Osteopathie, damit habe ich persönlich in meinem Fam.Kreis gute Erfahrungen gemacht. Sollte dein erfahrener Osteopath sein.
Alles Gute Huascar



Sollte Ihnen diese Antwort geholfen haben, bitte versäumen sie nicht sie zu akzeptieren, danke