So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an urofs.
urofs
urofs,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 358
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
urofs ist jetzt online.

iich bin 47 Jahre alt Altenpflegerin auf einer Demenzstation

Kundenfrage

iich bin 47 Jahre alt Altenpflegerin auf einer Demenzstation und bin ende Februar schwer auf meine rechte Schulter gestüzt da ich in einer Urinlache ausgerutscht bin.Es ist ein BG unfall.Dabei hat es mir die supra Spinata abgeschlagen.Ich hab bis vor Oster gearbeitet viel Tilidin geschluckt aber ich hab wahnsinnige Schmerzen.Mit ca dreizehn wurde ich in ihrer Klinik operriert .mir wurde ein Knochenspahn aus der Hüfte in die Schulter gebaut um die damaligen Luxationen zu unterbinden.DXies ist auch gelungen .Es war eine große Op ich hab eine ca 30cm lange Narbe aber als der Heilungsprozess abgeschlossen war hatte ich bis zu diesem Sturz niemals Probleme.Können sie mir helfen ich bin aber nicht Privatversichert? Damals hieß ich Andrea Cornelius lebte im Kinderheim Berghaus st Michael in Oberböhringe.Vielen DSank für ihre Bemühungen Andrea Reichert
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn ich Sie richtig verstehe ist der Abriss der Supraspinatussehne so spät entdeckt worden, dass nunmehr wegen der Verkürzung diese nicht mehr genäht werden kann.

Bei wahnsinnigen Schmerzen sollte eine Schonung der Schulter ermöglicht werden.
Tilidin ist kein Ersatz für eine Therapie.
Bewegungseinschränkungen müssen von einem erfahrenen Physiotherapeuten über die Behandlung der entsprechenden Muskelantagonisten an den Ansätzen mit Querfriktion behutsam therapiert werden; die Schmerzsymptomatik wird oftmals erfolgreich mit Akupunktur behandelt. Aber das ist Fakt: Schulter ist schwierig zu therapieren und Geduld ist erforderlich
Versuchen Sie eine Reha über Ihren behandelnden Arzt verordnet zu bekommen, in der die genannten Verfahren eingesetzt werden. Die BG muß dafür aufkommen.
Alles Gute und schnelle Besserung
Experte:  urofs hat geantwortet vor 7 Jahren.

Die Supraspinatussehne wird man nicht ersetzen können, aber es ist möglich den Druck vom Gelenk zu nehmen.

Dazu unten vom Schultereckgelenk (Acromion) Knochengewebe entfernt und damit der Gelenkspalt vergrößert. Das sollte übrigens eine BGliche Behandlung sein und ich würde damit auch in die nächstgelegene BG-Klinik gehen.

Dazu ist aber eine konsequente Krankengymnastik ebenfalls wichtig.

 

MfG

F. Schulenburg

 

P.S: kurzfristige Schmerzfreiheit bekommt man durch Injektion eines Lokalanaesthetikums mit Cortison gemischt direkt in den Gelenkspalt - das können aber nicht viele Kollegen gut - leider. Ich habe teilsweise bis 2 Monate Schmerzfreiheit erzielen können unter gleichzeitiger Gymnastik



Verändert von urofs am 06.04.2010 um 15:32 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie