So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.NESTK.
Dr.NESTK
Dr.NESTK,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 29
32112040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.NESTK ist jetzt online.

was heisst,Rez.Zervikobrachial-Syndrom re.und-cephalgien bei

Kundenfrage

was heisst,Rez.Zervikobrachial-Syndrom re.und-cephalgien bei NPP C5/6 li. (8/09)

ich soll an der hws operiert werden (seit längerer zeit taubheitsgefühl im rechten arm bis
daumen,zeige und mittelfinger)
würde mich über eine antwort freuen..

mfg
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.NESTK hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

Rez. : Abkürzung für rezidivierend: immer wieder auftretend.

Zervicolbrachial Syndrom: Nacken-Schulter-Arm-Syndrom, Nacken-Arm-Schmerzsymptomatik

NPP: heißt Nukleus pulposus Prolaps. Die Bandscheibe besteht aus zwei Teilen. Einen äußeren Kapsel das wir Anulus fibrosus nennen. Dies ist derb und stabil. Sowie einen weichen gellartigen Kern, den man als nukleus polposus bezeichnet.

HWS: Halswirblesäule

C5/C6: bedeutet: in Höhe der Nervenaustritt zwischen den Halswirbelkörper Nummer 5 und Nummer 6

Hier mehr Informationen im Internet!; Hier Klicken

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
bekomme O.p termin für hws.können sie mir eine andere behandlung empfehlen?da dieser eingriff nicht ganz ungefährlich ist.
Experte:  Dr.NESTK hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo wieder :)

Die ersten Therapieversuche sollen mit Krankengymnastik und Schmerzmittelgabe sowie Schonung der Halswirbelsäule. Wenn dies alles nicht geholfen hat und die Symptomatik stark ausgeprägt ist dann muss man die CT und MRT Bilder beurteilen. Erst wenn das Gesamtbild eine erfolgreiche OP verspricht dann empfiehlt der Arzt die Operation

Klartext: Die konservative Therapie besteht aus Kombination von Schmerzmittelgabe, Krankengymnastik, Massage, Wärmebehandlung. Über die Operation kann ich Ihnen leider nicht viel erzählen, da man hier erst die klinische Untersuchung sowie die Bildgebung kennen muss.

ABER: es ist mit Sicherheit eine anspruchsvolle Operation aber die Wirbelsäulenchirurgen machen sie routinemäßig relativ häufig. Dies ist keine seltene Operation und es liegen genung Erfahrung damit. Also wenn Sie einen guten Chirurgen haben dann können Sie auf ihn verlassen.

Alles Gute für Sie