So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 20686
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich habe eineausgepr gte schwere degenerative ver nderung der

Kundenfrage

ich habe eineausgeprägte schwere degenerative veränderung der gesamten wirbelsäule
mein rechtes bein leidet besonderst wird taub und tut höllich weh muss um die schmerzen
aus zu halten 4 mal 40tropfen tilidin nehmen.KXXXXX XXXXXm gehen oder länger stehen ,muss
oft sitzen zur entlastung ,was kann ich machen habe keine diabetische schäden
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Frau Zoeller,


grundsätzlich behandelt man in einem solchen Fall vorrangig konservativ, d.h. medikamentös mit Präparaten wie Ibuprofen, oder Diclofenac, oder eben auch mit Opiaten wie Tilidin, wobei die von Ihnen genannte Dosis dabei schon der Tageshöchstmenge entspricht. Weiterhin kann man Schmerzpflaster, Physiotherapie (Elektrotherapie,Ultraschall,Wärmebehandlung) einsetzen, auch Infiltrationen zur Nervenblockade sind möglich. In Einzelfällen kann man auch operativ vorgehen, z.B. in Form von Wirbelkanaldekompression, Bandscheiben-, Versteifungs-, oder Verödungsoperation. Das kann aber jeweils nur der behandelnde Orthopäde entscheiden.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele