So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 3709
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
experteer ist jetzt online.

Am 07.07.2016 wurde mein Opel Vectra C Baujahr 2003 in einem

Beantwortete Frage:

Am 07.07.2016 wurde mein Opel Vectra C Baujahr 2003 in einem KFZ Meisterbetrieb repariert. Ursache wiederholtes Aufleuchten der Traktionskontrollleuchte. Dieser Fehler sollte nach Austausch des CIM - Moduls behben sein. Doch berteits am 19.07.2016 trat der Fehler nach einer Fahrleistung von 300 km erneut auf. Was kann ich tun.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Opel
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Welche Fehlercodes sind im Steuergerät hinterlegt?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Am 06.06.2016 wurden nachfolgende Feehlercodes ermittelt.

U 2103, U2108, P0501, U 2139, P0170, U 2105.

Auswirkung während der Fahrt Aufleuchten der "Spuranzeige", und mehr.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Das CIM Modul wird in diesen Fehlercodes immer wieder beschrieben aber das heißt noch lange nicht das dieses Modul die Ursache ist.

Der Verdacht das Ihr ABS Steuergerät der Wahre Übeltäter ist liegt hier aufgrund einiger anderer Fehlercodes nahe.

Prüfen Sie zuerst den Stecker am ABS auf eventuellen Wassereinbruch und korossion.

Ist hier nichts zu erkennen sollte der ABS Block ausgebaut und zu einer Fachfirma eingesandt werden. Diese können das Steuergerät überprüfen und ggf reparieren. Dies ist bedeutend günstiger als ein neues Steuergerät. Die Kosten sind hier mit etwa 250 Euro anzusetzen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Herzlichen Dank für Ihre Antwort Aber diese wirft bei mir neue Fragen auf. Das oben angesprochene CIM - Modul wäre ja dann fälschlicherweise ersetzt worden. Was passiert dann wenn sich ABS als tatsächliche Fehlerquelle herausstellt. Hab ich dann das Cim-Modul umsonst bezahlt. Ich gehe nicht davon aus dass mein "Original-Modul" aus 2003 noch zur Verfügung steht.

Nachtrag: In der Werkstatt ist einkurzeitiger Elektronikfehler aufgetreten welcher sich durch das Aufleuchten sämtlicher Warn- und Inspektionsleuchten bemerkbar machte. Das Fahrzeug konnte danach für kurze Zeit nicht mehr gestartet werden.

Man hat danach bei einer Kontrolle der Batteriepole Korrissonen festgestellt und die behoben.

Bei der letzten Inspektion am 18.04.2016 wurde die Batterie wie auch die Anschlüsse als ok im Inspektionsprotokoll ausgewiesen.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ja das Modul haben Sie dann leider umsonst bezahlt, da Elektronische Bauteile meist vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Theoretisch kann auch erneute Korrossion des Massepunktes an welchem das ABS Steurgerät hängt Ursachefür den Fehler sein.

Die Massepunkte im Motorraum werden nur sichtgeprüft.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Letzte Frage !

Muss ich für den Zeitaufwand der "Reperatur" und die damit verbundene Fehlersuche bezahlen. oder fällt das unter den Tisch und ist sowas wie "Garantie"

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ob Ihnen etwas von den Arbeiten erlassen wird ist alleinige Entscheidung der Werkstatt.

Sie können versuchen ob die Werkstatt Ihnen hier aus Kulanz etwas erlässt. Ein Anrecht darauf haben Sie aber nicht.

experteer und weitere Experten für Opel sind bereit, Ihnen zu helfen.