So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo.... Opel Corsa D EcoFlex , 2,5 J. alt. Das erste mal

Kundenfrage

Hallo....
Opel Corsa D EcoFlex , 2,5 J. alt. Das erste mal die Rückbank umgeklappt.... geht nicht wieder hoch, weil der Mittelgurt klemmt (nicht verdreht) ist irgendwie arretiert. Wie kann ich das beheben?
Vielen Dank
M.f.G.
R. Stammermann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Opel
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Ihrer Beschreibung nach ist unbeabsichtigt die Rückkhaltesperre des Gurtes eingerastet. (Also die Funktion, die einem Unfall den Gurt sperrt und den Insassen fest hält.)
Das kommt durchaus vor und ist, wenn Sie keinen Spielraum mehr haben den Gurt händisch zu entlasten nur durch (teilweise) Demontage der Sitzbank zu beheben.
Grund ist, dass die Gurtsperre so lange arretiert bleibt, wie Zugkraft auf den Gurt wirkt bzw. bis eine Entlastung eintritt. Das liegt in der Natur der Sache - der Gurtaufroller kann nicht "erkennen", ob die Zugbelastung nun auf Grund eines Unfalls eintritt oder ob der Gurt beim Umlegen der Sitzbank gespannt wurde.
Die Sache ist ein wenig unglücklich konstruiert, bereits beim Vorgängermodell Ihres Corsa trat das Problem häufiger auf so dass eine ganze Reihe an Gurtaufrollern ausgetauscht wurden. Eine Fehlbedienung Ihrerseits liegt also in dem Sinne nicht vor.

Der Wagen ist mit einem 2010er Baujahr eventuell noch in der Garantie bzw. kurz darüber - bitte reklamieren Sie die Sache also bei Ihrem Opel-Partner.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro