So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

wie baue ich das zündschloss aus bei opel vectra baujahr 2000

Kundenfrage

wie baue ich das zündschloss aus bei opel vectra baujahr 2000 74 kw
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Opel
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Der Ausbau des Zündschlosses ist zerstörungsfrei nur möglich, wenn der Zündschlüssel auf Position II gedreht werden kann. In dieser Position kann mit die Sicherung des Schließzylinders mit einem kleinen Inbusschlüssel (Öffnung unterhalb des Schließzylinders) betätigt und der Schließzylinder aus dem Gehäuse gezogen werden.

Funktionier das NICHT mehr, bleibt leider nur noch die gewaltsame Methode, also beispielsweise den Schließzylinder auszubohren.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


habe mit dem hammer leicht auf den plastikknopf geklopft, der knopf ist abgebrochen und geht samt dem schlüssel einen 3/4 cm rein lässt sich aber nicht drehen und ein signal ertönt!

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn es sich bei dem Signal um einen hohen Piepton handelt, ist dies die "Schlüssel-Steckt-Noch" Warnung, wäre dann also normal.

Wenn Sie den Schlüssel noch komplett in den Schließzylinder schieben können, greifen Sie das Ende mit einer Wasserpumpenzange und drehen kräftig hin und her, gerade so fest, dass Sie nichts verbiegen. Zeitgleich am Lenkrad rackeln um die Lenkradsperre zu entlasten. Sollten Sie Glück haben und das Schloss bewegt sich noch einmal, bitte gleich versuchen den Schließzylinder wie beschrieben zu entnehmen bevor sich wieder etwas verklemmt.

Das Kontaktteil mit den Kabeln dran haben Sie vom Schließzylinder aber schon abgesteckt? Nicht das dieses die ganze Sache blockiert?