So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Vectra C 4T, Automkatik, 108 KW, Bj 2002,

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen Vectra C 4T, Automkatik, 108 KW, Bj 2002, 65000 Km
Habe das Proplem das sich der Wählhebel der Automatikschaltung manchmal nicht schalten läst, es leuchten dann auch nicht die Buchstaben P, N, R, und D. Manchmal habe ich das Glück, wenn ich an der Schaltung wackel, das die Buchstaben leuchten und ich dann schalten kann. In der Werkstatt meinten sie das es am Steuergerät liegen könnte, leider trat dort der Fehler nicht auf. Dafür jetzt immer öfters. Woran könnte es liegen.
MfG Ralf Piel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Opel
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Piel,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Die Vermutung der Werkstatt ist natürlich nicht ganz falsch - es ist aber nur eine Vermutung. Ohne genauere Hintergrundinformationen ist auch mir leider keine absolut exakte Eingrenzung möglich, dazu kommen einfach zu viele Möglichkeiten in Betracht.

Ich habe daher folgende Rückfragen:

- Lagen Fehlerspeichereinträge vor bzw. sind Ihnen diese bekannt?

- Welches Automatikgetriebe ist bei Ihrem Vectra verbaut? Das 4-Gang, 5-Gang oder das Stufenlose Automatikgetriebe? Wenn nur PNRD auf der Kulisse ist nehme ich an, das Stufenlose?

- Hat man sich in der Werkstatt die Mühe gemacht, den Leitungssatz des Wählhebelgebers bzw. den Geber selber zu prüfen?


Vielen Dank im Voraus !

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung, zu diesem oder einem anderen Thema, jetzt oder später.


mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Vor-Ort Fahrzeugdiagnose aller Systeme
Unfallgutachten
Youngtimer / Oldtimer Begutachtungen
Restaurationsgutachten- / Begleitung
Fahrzeugbewertung
Gebrauchtwagenkaufberatung
Reparaturgutachten
Motor- / Getriebeschäden


www.facebook.com/SVBS.Gutachten
www.svbs-gutachten.de

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Seip,


 


Frage 1: Es lagen keine Fehlerspeichereinträge vor


 


Frage 2: 5 Gang


 


Frage 3: Nein


 


Ist es für mich als Laie möglich zu überprüfen ob ein Wackelkontakt am Wählhebel vorliegt?


 


MfG Ralf Piel

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Piel,

vielen Dank für Ihre Rückinfos.

In Eigenregie ist leider keine Prüfung möglich - natürlich können Sie auf einen Kabelbruch oder einen losen / korrodierten Stecker sichtprüfen, eine Prüfung auf einwandfreie Funktion des Wählhebelsteuergerätes ist aber nur mit entsprechenden Prüfmitteln möglich.

Das Sie sagen, dass Wackeln am Schalthebel Abhilfe schafft gehe ich eigentlich davon aus, dass das Problem am Wählhebelsteuergerät oder seinem Leitungssatz zu suchen ist - nicht am Getriebesteuergerät vorne im Motorraum wie es die Werkstatt vermutet.

Wenn der Leitungssatz also einwandfrei ist, sollte das Wählhebelsteuergerät ausgetauscht werden.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung, zu diesem oder einem anderen Thema, jetzt oder später.


mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Vor-Ort Fahrzeugdiagnose aller Systeme
Unfallgutachten
Youngtimer / Oldtimer Begutachtungen
Restaurationsgutachten- / Begleitung
Fahrzeugbewertung
Gebrauchtwagenkaufberatung
Reparaturgutachten
Motor- / Getriebeschäden


www.facebook.com/SVBS.Gutachten
www.svbs-gutachten.de
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bitte höflich im Mitteilung, ob keine Unklarheiten mehr bestehen bzw. ob weitere Informationen benötigt werden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro