So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an cobrajag.
cobrajag
cobrajag, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 22
Erfahrung:  Mechaniker, Kfz-Meister
32541373
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
cobrajag ist jetzt online.

Hallo, habe einen opel vectra c 1,8 baujahr 2002 . wir sind

Kundenfrage

Hallo, habe einen opel vectra c 1,8 baujahr 2002 . wir sind im jahr 2010 zur ostsee , da ging die Benzinpumpe kaputt. wurde gewechselt. 2012 im januar blieb das auto im winter stehen( weit weg von zu hause ) Bayern.Wir sind am rand von berlin zu hause . der foh hat dann gemeint das steuergerät oder die weckfahrsperre kaputt wäre, dann angeblich die batterie, die aber erst im oktober 2011 neu eingebaut wurde. das auto war über 1 woche in der opelwerkstatt8 Leihauto). dann aufs neue , wieder nach bayern gefahren um unser auto zu holen. 20 km ging gut, dann stand er wieder :-(. das gleiche spiel. Leihwagen nach einer woche dann durften wir den opel holen. auch auf dem rückweg blieb er einmal stehen, ging aber nach einigen minuten wieder an. vor 8 wochen dann haben wir den zahnriemen wechseln lassen. hier auf kurzstrecken alles ok, bis letztens die warnung der öllampe angezeigt wurde.öl wurde nachgekippt, obwohl ich denke es hat garnicht so viel gefehlt. lampe ging dann aus.Jetzt war mein lebensgefährte wieder mal auf tour, und das auto blieb wieder stehen , keiner findet den eigendlichen fehler. im winter hat uns der spass schon mal knapp 2000,-€ gekostet, eigendlich für etwas , was bis heute noch nicht in ordnung ist. das auto hat ca 115 tkm runter . für eine antwort wäre ich sehr dankbar mfg XXX (Name von Moderation entfernt)[email protected]

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Opel
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Da haben Sie ja einen ganz schönen Werkstattmarathon hinter sich - ich befürchte aber Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Werkstatt bzw. die Werkstätten Sie etwas "über den Tisch" gezogen haben.

Zunächst zu Ihren Rechten gegenüber einer Werkstatt:

Generell verhält es sich so, dass Sie eine nicht erfolgreiche Reparatur so lange nicht bezahlen müssen, bis die Werkstatt den Fehler tatsächlich behoben hat. Dazu zählt aber NICHT, dass die Werkstatt so lange fröhlich Teile austauschen darf bis sie den Fehler durch Zufall mal gefunden hat. Das ist die eine Sache.
Weiter ist die Werkstatt ein Jahr für die von ihr durchgeführte Reparatur haftbar.

Beispiel: Werkstatt erneuert die Ölpumpe. Diese geht nach einer Woche kaputt weil der Monteur einen Fehler gemacht hat, Folge ist ein irreparabler Motorschaden. Die Werkstatt wird nun für einen neuen Motor aufkommen müssen.


Nun müssen wir versuchen, etwas Ordnung in die Sache zu bringen.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Wenn ich Sie richtig verstanden habe, wurden die großen, teuren Reparaturen bei denen der Wagen jedes Mal so lange in der Werkstatt war bei einer Opel Vertragswerkstatt in Bayern durchgeführt.
Was genau haben die Herrschaften denn dabei alles ausgetauscht?
Liegen Ihnen dazu die Rechnungen noch vor? Es wäre super, wenn Sie mir die Rechnungen einscannen und per Email schicken könnten wenn Sie sich nicht die Mühe machen wollen die Positionen alle abzutippen. Meine Emailadresse finden Sie auf meiner Homepage.

Weitere Rückfragen:
- Wieviel Öl wurde denn aufgefüllt?
- Wie lange lag der letzte Ölwechsel zurück? (in Kilometern)
- Hat der Zahnriemenwechsel bei Ihnen in Berlin stattgefunden oder ebenfalls in der bayerischeN Werkstatt?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückinfos!

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Vor-Ort Fahrzeugdiagnose aller Systeme
Unfallgutachten
Youngtimer / Oldtimer Begutachtungen
Restaurationsgutachten- / Begleitung
Fahrzeugbewertung
Gebrauchtwagenkaufberatung
Reparaturgutachten
Motor- / Getriebeschäden


www.svbs-gutachten.de
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Bitte reagieren Sie auf die Rückfragen!


Bei weiteren Fragen, jetzt oder später zu diesem oder einem anderen Thema stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße!.