So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Ich habe einen Astra 1,7 Tutbodiesel. Seit einer geraumen Weile

Kundenfrage

Ich habe einen Astra 1,7 Tutbodiesel. Seit einer geraumen Weile erscheint immer das Wartungszeichen in der Anzeige, dXXXXX XXXXXefen der Wagen in einem Notprogramm. Nach einer Weile langsamer Fahren war diese Anzeige wieder weg und der Wagen lief normal bis diese Anzeige wieder erschien. Wenn ich in der Werkstatt war bekahm ich die Info das man diesen Fehler nur messen könne wenn diese Wartungsanzeige erscheint, leuchtet mir auch ein. Gestern bin nach Schweden gefahren diese Anzeige kahm und ging, aber jetzt kommt noch die Anzeige Getriebe oder Abgasanlage dazu. Was kann ich machen, oder wie sollte ich mich Verhalten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Opel
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Sicher ist nachvollziehbar das eine Diagnose nur möglich ist, wenn die Beanstandung auch vorliegt wenn das Auto in die Werkstatt kommt. Das Verhalten der Werkstatt das Sie beschreiben ist aber für mich vollkommen unverständlich.

Zumindest hätte man den Fehlerspeicher auslesen können - jedes Mal wenn die Motorkontrolleuchte aufleuchtet wird ein entsprechender Fehlerspeichereintrag abgelegt warum dies geschehen ist - inklusive ALLER Umgebungsvariablen wie Geschwindigkeit, Temperatur, Ladedruck usw. usw.
Der Fachmann kann aus diesen Daten schon relativ genau eingrenzen, wo das Problem zu suchen ist.

Ich benötige noch folgende Rückinfos:

Ihrer Beschreibung nach wäre hier ein Ladedruckfehler denkbar - also ein Problem mit dem Turbolader. Sie sprachen vom Notprogramm - haben Sie festgestellt das der Wagen weniger Leistung hat wenn die Leuchte aufgeleuchtet hat?

Wurde denn der Fehlerspeicher abgefragt und sind Ihnen die Einträge bekannt?

Bevor Sie die Rückreise nach Deutschland antreten bzw. einen Folgeschaden riskieren sollten Sie dringend eine Werkstatt aufsuchen und prüfen lassen, wo das Problem genau liegt.
Natürlich kann Ihnen auch eine freie Werkstatt weiterhelfen, ich suche jedoch gerne die nächste Opel-Vertretung für Sie - teilen Sie mir dazu bitte die Postleitzahl bzw. den Ort in dem Sie sich aufhalten mit.


In Erwartung Ihrer Rückinfos verbleibe ich


mit freundlichen Grüßen,

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Fehlerspeicher ist in der Werkstatt gelöscht worden, ohne die Daten auszuwerten! Zur Zeit befinde ich mich in Schweden in der nähe von Ljungby bzw. Tannaker am Bolmensee. Wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir eine Werkstatt suchen würden!
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Rückinfo.

In Ljungby direkt gibt es eine Opel Vertretung.

AB Kronobergs BIlaffär, Ljungby

Bolmstadsvägen 36
341 34 Ljungby
Tel: 0372-82020


Bitte halten Sie mich auf dem Laufenden, was festgestellt wurde.

Viele Grüße nach Schweden! :)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Opel